Starten Sie Ihr Online-Unternehmen innerhalb 7 Tagen

Die Warenkörbe unserer Kunden sind wichtig.


Wenn ein Wort den Unterschied zwischen einem Verkauf und dem Verlassen des Warenkorbes bedeutet, müssen wir alle Tricks aus unserem Ärmel ziehen.


Genau dafür gibt es ThriveCart.


Als eine Warenkorb-Lösung, die entwickelt wurde, um eCommerce Unternehmens-Eigentümern zu helfen, mehr umzusetzen, verspricht es verlassene Warenkörbe zu reduzieren und Verkäufe zu fördern.


Hält ThriveCart dieses Versprechen?


Wir werden es herausfinden!

1. Was ist ThriveCart?

ThriveCart vermarktet sich selbst als beste Warenkorb Plattform für Vermarkter an.


Okay, aber wie funktioniert das?


Kurz gesagt, ThriveCart liefert Checkout-Vorlagen.


Du musst keine Checkout-Seite mit allen schicken Elementen erstellen, die deine Conversions steigern (z.B. One-Click-Upsells), ThriveCart erledigt das alles für dich.


Du musst lediglich eine Vorlage aussuchen, die dir gefällt.


Das ist natürlich sehr hilfreich, wenn du neu im eCommerce Geschäft bist.


Aber ThriveCart hat auch seine Besonderheiten (mit einigen Nachteilen), auf die ich hier ausführlich eingehe.


Bevor wir weitermachen, muss ich darauf hinweisen, dass ThriveCart keine Website anbietet.


Du brauchst eine separate Website und das kann hinsichtlich Integrationen aufwendig werden.


Wenn du das komplette Paket willst, solltest du andere Tools wie systeme.io anschauen.

2. Für wen ist ThriveCart geeignet?

Who is ThriveCart for

Wenn ich die Nützlichkeit der verschiedenen eCommerce Tools bewerte, liebe ich es, die Features anzuschauen und ein Reverse-Engineering des Prozesses zu machen.


Man schaut sich die ThriveCart Features an und es ist klar, für wen es geeignet ist:

2.1. Unternehmer, die digitale Produkte verkaufen

digital products

Wenn du Dienstleistungen und Produkte als Abonnemente anbietest, ist ThriveCart eine gute Wahl.


Es bietet Abonnements und Zahlungsmanagement (automatische Zahlungswiederholung) und unterstützt alle möglichen Zahlungsmodalitäten inklusive Split Payments und kostenlosen Testphasen.


Dies ist meiner Meinung nach ein erheblicher Vorteil, der ThriveCart von der Konkurrenz hervorhebt.


Der Service zeigt ein Verständnis von unterschiedlichen Geschäftsmodellen.

2.2. Shopify Store Eigentümer

Shopify store

ThriveCart integriert mit Shopify und du kannst somit die Konvertierungs-Features für deine Geschäftsmodelle nutzen.


Die meisten ThiveCart Features sind in der Tat perfekt für das Up-Selling von e-Commerce-Kunden.


Coupons, One-Click Up-Sells und andere Elemente sind für eine Steigerung des Bestellwertes perfekt.

2.3. Eigentümer von Mitgliedschafts-Sites

Eigentümer von Mitgliedschafts-Sites

ThriveCart lässt sich auch perfekt mit Mitgliedschafts-Sites-Plattformen integrieren.


Wenn du Zahlungen verarbeiten und Up-Sell oder Cross-Sell mit deinen Kunden durchführen willst, ist dieser Service eine gute Wahl!

2.4. Neue Geschäftseigentümer

New business owners

Einer der Hauptvorteile dieser One-Stop-Shop-Solutions ist, dass du sehr viel erreichen kannst, ohne programmieren zu müssen.


Dienstleistungen wie ThriveCart können dir helfen, mehr Kunden ohne zusätzliche Integrationen zu konvertieren oder viel Zeit damit zu verbringen, um zu lernen, wie man alles selbst einzurichtet.


Wenn ich „alles” sage, meine ich...

3. Welche Features bietet ThriveCart an?

ThriveCart's features

ThriveCart bietet viele Features an, die dir beim Starten helfen:

3.1. Vorlagen für Checkout-Seiten

Wer konnte ahnen, dass sich Checkout-Seiten als so wichtig erweisen?


(Okay, ich hatte schon immer einen heimlichen Verdacht ;) )


Das Hauptverkaufsargument von ThriveCart sind die Vorlagen für Checkout-Seiten.


Du hast eine Auswahl an Checkout-Möglichkeiten, die für deine Firma am besten geeignet sind:

  • Multi-Step Checkout (Erfasse die Informationen deiner Kunden über verschiedene Seiten)
  • Single-Step (Erfasse die Informationen deiner Kunden auf der gleichen Seite)
  • Sales Cart (Sofortiger Checkout)
  • Embeddable (Checkout erscheint, wenn dein Kunde die Schaltfläche anklickt)
  • Pop-up (Checkout wird angezeigt, wenn dein Kunde die Schaltfläche anklickt)
Embeddable and pop-up checkouts

Embeddable und Pop-up Checkouts

Hier kannst du dann das Design deiner Checkout-Seite anpassen.

3.2. Funnel Builder

Um deine Conversion Rates zu steigern, ist ein reibungsloser Checkout-Vorgang wichtig


Gleichzeitig willst du deinen Kunden genau das geben, was sie benötigen, um ihren Kauf fortzusetzen.


Man muss ein ausgewogenes Gleichgewicht finden.


Glücklicherweise hilft hier der Funnel Builder von ThriveCart.


Du kannst zwei leistungsstarke Features für deine Kunden hinzufügen:

  • 1-Click Bump Offer
  • 1-Click Upsell

Deine Kunden müssen lediglich anklicken und dein Produkt wird dem Warenkorb hinzugefügt.

1-click up-sell example

1-Click Up-Sell Beispiel

Warum ist das wichtig?


Diese Features machen den Vorgang reibungslos.


Wenn du die Kunden zurück auf deine Produktseite leitest, können sie aufgeben oder den Warenkorb verlassen.


Wenn sie jedoch zusätzliche Produkte einfach mit einem Klick dem Warenkorb hinzufügen können, werden sie deine Seite nicht verlassen.


Du kannst auch Regeln für die Post-Purchase-Experience festlegen.

Regel-Einstellungen

Regel-Einstellungen

Wähle aus, was deinen Kunden angezeigt wird, nachdem der Kauf abgeschlossen ist.


Dies ist eine sehr gute Möglichkeit, sie deiner Email-Liste hinzuzufügen oder sie um Empfehlungen zu bitten.

3.3. A/B Testing

A/B Testing ist notwendig, um deine Checkout-Seiten zu verbessern.


Normalerweise sind erhebliches Programmieren und Querverweise für deine Ergebnisse erforderlich, um herauszufinden, welche Checkout Möglichkeit die andere übertrifft.


Aber mit ThriveCart ist es einfach, dies einzurichten und deine Ergebnisse auszuwerten.


Ich rate immer bei einer Variablen zu bleiben.


Du kannst zum Beispiel einen Checkout mit 1-Click Upsells checken und einen anderen Checkout ohne diese Funktion auch testen.


Vermeide es, mit zwei oder mehr Elementen zu experimentieren.

3.4. Partnermarketing

Partnermarketing ist die beste Möglichkeit, deine Produkte zu vermarkten.


Glücklicherweise bietet ThriveCart Native Partnermarketing an.

Affiliate dashboard

Du kannst:

  • Partner rekrutieren
  • Provisionsstrukturen einrichten
  • Nur auszahlen, wenn deine Partner deine Produkte verkauft haben

Dies ist insbesondere für erstmalige Geschäftseigentümer sehr hilfreich.


Es erlaubt dir, deine Marketingkosten zu reduzieren während dein Umsatz ansteigt.


Du kannst auch beliebige Regeln für deine Partner festlegen.


So kannst du zum Beispiel deinen Top-Verkäufern einen extra Bonus geben.


Leute, das ist wirklich mächtiges Zeug!

3.5. Dunning Management

Nun wird es interessant!


Wenn du mit Abonnenten arbeitest, werden Rechnungen automatisch geschickt.


Aber was passiert, wenn die Rechnung nicht bezahlt wird?


Wenn du mit ThriveCart arbeitest, versucht das System, deine Kunden zu erinnern.


Dieser Vorgang nennt sich Dunning.


Dunning ist sehr wichtig, damit du deine erwarteten Einnahmen erhältst.


Ansonsten müsstest du manuell prüfen, ob Zahlungen eingegangen sind und Kunden erneut eine Rechnung schicken.

3.6. Steigere den Wert deiner Kunden

Stammkunden bringen 40% aller Einnahmen.


ThriveCart ist tatsächlich eines der wenigen Tools, die diese Tatsache anerkennen.


Zusätzlich zu den 1-Click Up-Sells und Bumps bietet es weitere Features, die den Bestellwert erhöhen:

  • Produkt Upgrades
  • Retargeting Support
  • Coupons
  • Auto-Follow Up
  • Kunden Hub

Und wenn du eine Empfehlungsaktion für Kunden einrichtest, kannst du mit Rabatt URLs nachvollziehen, wer deine größten Fans sind.

3.7. Analysen

ThriveCart zeigt dir alle Resultate auf einen Blic

Analytics

Es zeigt außerdem die erwarteten Verkaufszahlen an.


Wenn erwartete Verkaufszahlen mit A/B Tests kombiniert werden, kannst du leicht nachvollziehen, welchen Einfluss Änderungen auf deinen Umsatz haben.

3.8. ThriveCart Integrationen

ThriveCart bietet eine gute Auswahl an Integrationen an.


Zahlungsabwickler:

  • PayPal
  • Stripe
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Authorize.net (für Abonnements und Split-Pay)

Benachrichtigungen:

  • Slack
  • Google Sheets

Erfüllungsservices:

  • Lulu
  • Kunaki

Mitglieder-Plattformen:

  • Kajabi (via Zapier)
  • MemberPress
  • Wishlist Member
  • Teachable
  • OptimizePress

Webinar Plattformen:

  • Demio
  • WebinarNinja

Autoresponder:

  • InfusionSoft
  • Ontraport
  • HubSpot
  • ConvertKit
  • ActiveCampaign
  • AWeber
  • GetResponse
  • MailChimp
  • Drip
  • MailerLite

Wenn du noch keinen Service gefunden hast, den du mit ThriveCart integrieren willst, kannst du es mit Zapier machen.

4. Gestalte dein Checkout-Erlebnis mit ThriveCart

Du musst zunächst deine Produkte und Erfüllungsoptionen hinzufügen (wenn du physische Produkte verkaufst).

Wenn du eine Mitgliederseite hast oder Zugriff auf Kurs- und Webinar-Aktivitäten verkaufst, musst du ThriveCart mit deiner nativen Plattform verbinden.


Anschließend kommt der nächste Schritt…

4.1. Wähle deine Checkout-Vorlage

Checkout templates

Hier wählst du deine Checkout-Struktur aus.


Deine Struktur hängt von deiner Zielgruppe ab.


Wenn sie keine Pop-Ups mögen, entscheide dich für ein statisches Erscheinungsbild wie einbettbare Checkouts.


Wenn du einen reibungslosen Ablauf willst, nutze einen einstufigen Checkout.

4.2. Gestalte deinen Funnel

Im Gegensatz zu systeme.io erlaubt dir ThriveCart nur eine Checkout-Seite zu erstellen. Aus irgendeinem Grund nennen sie es einen Sales Funnel.


Ich möchte erneut darauf hinweisen, dass ThriveCart keine komplette Lösung ist.


Es ist eine Ergänzung für deine reguläre Website, die gut ist, wenn du viele Zahlungen durchführst und sicherstellen willst, dass du keine Verkäufe verlierst.


Du kannst deine Sales Funnel/Checkout Seite in wenigen Schritten einrichten:

  • Erstelle eine Post-Purchase-Experience
  • Wähle Upsell oder Downsell Angebote
  • Pass das Erscheinungsbild deiner Upsells und Downsells an

Und das wars!

5. ThriveCart Support und Service

ThriveCart support

Du hast Zugriff auf die hilfreichen ThriveCart Tutorials in der Wissensdatenbank.


Wenn du zusätzliche Assistenz brauchst, kann du ein Ticket schicken.


ThriveCart bietet leider keine anderen Supportmöglichkeiten. Dies kann etwas verwirrend sein, wenn du zum ersten Mal eine Checkout-Seite erstellst.

6. ThriveCart Kosten

Was mir zuallererst bei ThriveCart auffiel, war, dass du keine Kosteninformationen auf deren Website finden kannst.


Stattdessen musst du es googeln. Das ist kein großer Aufwand, aber ich bin kein Fan.


Bisher hatte Thrive Cart verschiedene Kostenpläne.


Momentan bieten sie jedoch nur lebenslangen Zugriff für $495 an.

ThriveCart Kosten

ThriveCart Kosten

Wenn du ThriveCart mit SamCart hinsichtlich Preisen vergleichst, erscheint es kostengünstiger, einfach $495 für ThriveCart als regelmäßig $199 monatlich für den SamCart Pro Plan zu bezahlen.


Bedenke jedoch, dass du nach wie vor für zusätzliche Tools bezahlen musst.


ThriveCart bietet nichts anderes als Checkout-Seiten-Ersteller an.


Mach dir keine Sorgen, wenn ThriveCart nicht die perfekte Lösung ist!

7. ThriveCart Alternative: systeme.io

ThriveCart mag eine gute Lösung für Checkout Seiten und Warenkörbe sein. Wenn du jedoch nach etwas leistungsstärkeres suchst, probiere systeme.io aus.

Systeme.io Startseite

Systeme.io Startseite

Im Gegensatz zu ThriveCart mit Hauptfokus auf deinem Warenkorb bietet systeme.io das komplette Paket an:

7.1. Sales Funnels

Erstelle schöne und effiziente Sales Funnels und starte ein erfolgreiches Unternehmen.


Du musst keinerlei Programmierung vornehmen! Systeme.io hat einen leistungsstarken drag & drop Editor.

Sales funnels

Sales funnel

Es besteht keine Notwendigkeit für separates Website Hosting, Webinar Plattformen, Mitgliederseiten oder Kurse zu bezahlen.


Vom Verkauf über Squeeze Seiten und Zahlungsseiten, du kannst dein gesamtes Unternehmen mit systeme.io betreiben.

7.2. Email-Marketing

Versende Email-Newsletters, pflege deine Leads mit Follow-up-Emails und konvertiere schneller als je zuvor.

newsletter

Und das Beste daran? Du kannst alles automatisieren!

7.3. Kurse, Mitgliederseiten und Webinar Support

Wenn du eine Mitgliederseite betreiben oder Kurse und Webinare anbieten willst, kannst du dies alles machen, ohne systeme.io jemals verlassen zu müssen.

Course

Mit dem visuellen drag & drop Editor kannst du Kurse und Webinare innerhalb weniger Minuten erstellen.


Die Verarbeitung von Zahlungen für Mitgliederseiten ist ebenfalls einfach und du kannst diese auf systeme.io hosten.

7.4. Partnermarketing

Systeme.io Partnerprogramm Dashboard

Systeme.io Partnerprogramm Dashboard

Erstelle dein eigenes Partnermarketing-Programm, kontrolliere Provisionen, belohne Leistungsträger und betreibe Werbung.

7.5. Automatisierung

Workflow Editor

Workflow Editor

Erstelle automatisierte Workflows und leite dein Unternehmen im Autopilot-Modus.

7.6. Dropshipping

Systeme.io Editor

Systeme.io Editor

Wenn du eine Dropshipping-Firma hast, brauchst du dich nicht länger mit dem zufrieden zu geben, was du hast.


Systeme.io versteht dein Geschäftsmodell und hilft dir, deinen Umsatz zu steigern!

7.7. Blogging

Blogging

Informiere deine Kunden und mach sicher, dass sie immer wieder zurückkehren.


Sobald sie das tun, kannst du mit den Squeeze Seiten leicht Upsell und Cross-Sell durchführen.

8. Systeme.io Kosten

Systeme.io pricing

Systeme.io ist eine all-in-one Lösung, die Websites, Plattformen, Email-Marketing-Software und andere Funnel Ersteller ersetzt.


Wenn du dich für systeme.io entscheidest, entscheidest du dich für Qualität.


Systeme.io bietet 4 verschiedene Preispläne:

  • Free - $0 monatlich - Unlimitierte Emails für bis zu 1.000 Abonnenten, 3 Funnels, 1 Mitgliederseite mit unlimitierten Mitgliedern und mehr
  • Startup - $27 monatlich - Unlimitierte Emails mit bis zu 5.000 Abonnenten, 10 Funnels, 5 Mitgliederseiten mit unlimitierten Mitgliedern, Marketing-Automatisierung und mehr
  • Webinar - $47 monatlich - Unlimitierte Emails mit bis zu 10.000 Abonnenten, 50 Funnels, 20 Mitgliederseiten, 10 Evergreen Webinare, Coupon Codes, A/B Tests
  • Enterprise - $97 monatlich - Unlimitierte Emails mit bis zu 15.000 Abonnenten, unlimitierte Funnels, unlimitierte Mitgliederseiten, unlimitierte Evergreen Webinare + alles, was in den Startup und Webinar Paketen inkludiert ist

Führe dein Unternehmen, ohne Tabs wechseln zu müssen.

Das Buch herunterladen

Kostenlose Ausgabe erhalten

Das Neue System für die Gründung eines Online-Unternehmens

Was Sie lernen werden:

  • Wie Sie Ihr erstes Online-Unternehmen in 7 Tagen starten
  • Wie man eine gewinnbringende Online-Fähigkeit meistert
  • Die Geheimnisse der Skalierung Ihres Unternehmens auf die nächste Stufe

Wir HASSEN Spam. Ihre E-Mail-Adresse ist 100% sicher