Starten Sie Ihr Online-Unternehmen innerhalb 7 Tagen

Du bist ein hervorragender Textgestalter und möchtest mit deinen Fähigkeiten Geld verdienen.


Dann ist Copywriting genau das Richtige für dich!


Alle Unternehmen in jedem Marktsegment brauchen jemanden, der überzeugende Texte verfassen kann. Und diesen Beruf kannst du von zu Hause ausüben!


Wenn das nicht nach deinem Geschmack ist, gibt es Agenturen oder Firmen mit Marketingteams, die dich einstellen.


Wir stellen dir die Kunst des Copywritings vor und führen die wichtigsten Formate und Fähigkeiten auf, die du für eine konvertierende Textgestaltung benötigst.


Bitte weiterlesen, um deine Fähigkeiten im Copywriting zu erweitern.

1. Was ist Copywriting?

copywriting

Bevor wir beginnen ist es wichtig zu wissen, was Copywriting ist.


Copywriting bedeutet Textgestaltung.


Die sogenannte Copy sind Worte, die in jeglicher Form des Marketings verwendet werden - schriftlich oder mündlich. Es ist ein wichtiger Teil der Marketingstrategie und für den Erfolg eines Produktes entscheidend.


Der wesentliche Zweck von Copywriting besteht darin, das Publikum zu einer Handlung zu bewegen.


Einen Text zu gestalten macht keinen Sinn, wenn er das Publikum nicht zu einer Handlung animiert.


Um überzeugend zu sein, muss Text kurz und prägnant sein, sowie einen bestimmten Aspekt enthalten.


Jedes einzelne Wort ist wichtig!

1.1. Freiberufler oder Agentur oder innerbetriebliches Copywriting

Copywriting

In der Welt des Copywritings kannst du drei mögliche Arbeitgeber haben:

  • Dich selbst (freiberuflich)
  • Einen Agenten (Agentur)
  • Eine Firma (innerbetrieblich)

Die flexibelste Version ist als Freiberufler zu arbeiten.


So bist du dein eigener Boss und findest deinen eigenen Job.


Das ist großartig, weil du an Projekten deiner Wahl arbeiten kannst.


Du kannst entscheiden, wann, wo und wieviel du arbeiten möchtest.


Dein Einkommen hängt davon ab, wie viele Projekte du annimmst. Aber 20% aller freiberuflichen Copywriter verdienen über $100.000.


Wenn du für eine Agentur arbeitest, hast du ein regelmäßiges Einkommen und garantierte Arbeit.


Du wirst außerdem für viele verschiedene Unternehmen arbeiten und dadurch viel Erfahrung in dieser Industrie erlangen.


Das typische Gehalt für einen Copywriter in einer Agentur beträgt $47.000 für Anfänger und $88.000 bei entsprechender Berufserfahrung.


Innerbetriebliches Copywriting bedeutet, dass du als Teil eines Marketingteams für eine bestimmte Firma arbeitest.


Obwohl das eine sehr sichere Möglichkeit ist, beschränkt sie dich auf nur eine Firma.


Und du hast die geringste Flexibilität.


Das durchschnittliche Gehalt für einen neuen innerbetrieblichen Copywriter beträgt $48.000, innerbetriebliche Copywriter mit entsprechender Berufserfahrung verdienen $84.000.


Weitere Informationen über Gehälter für Copywriter findest du in diesem Artikel.


Obwohl freiberufliches Arbeiten am flexibelsten ist und das beste Einkommen erzielt, empfehlen wir, mit einer Agentur oder einem innerbetrieblichen Team zu beginnen, damit du Erfahrung bekommst und Möglichkeiten zum Networking hast.


Anschließend kannst du dank einer soliden Basis an Erfahrungswerten, Fähigkeiten und Verbindungen als Freiberufler weitermachen.

2. Die wichtigsten Textformate des Copywritings beherrschen

copywriting formats

Nachfolgend führen wir die gängigsten Textformate auf, die du beherrschen solltest.

Du solltest dich am Anfang auf ein oder zwei festlegen.


Sobald du sie beherrschst, kannst du dich mit weiteren befassen, bis du sie alle verwenden kannst.


Du wirst mit der Zeit vielleicht mit allen oder den meisten Textformaten arbeiten wollen.


Es kann jedoch verwirrend werden, wenn du verschiedene Textformate benutzt und auch für deinen Erfolg hinderlich sein.


Wir empfehlen, mit allen Textformaten auf dem Laufenden zu bleiben, um sie bei Bedarf verwenden zu können.


Das geeignete Format für eine Zeitungsüberschrift wird zum Beispiel nicht für SEO-bezogene Inhalte ausreichen.


Wir gehen nun auf diese Textformate ein - und wir geben zusätzliche Tipps, wie man sie gestalten kann!

2.1. Überschriften verfassen

Überschriften verfassen

Die Überschrift ist das wichtigste Textelement - sie soll den Leser dazu bringen, mehr erfahren zu wollen.


Die richtige Gestaltung ist somit eine notwendige Voraussetzung für jedes Projekt.


Eine gute Überschrift leitet den Leser zur nächsten Zeile.


Eine hervorragende Überschrift ist jedoch:

  • Spezifisch - Informiert den Leser genau über den folgenden Inhalt
  • Nützlich - Löst das Problem der Leser oder bietet einen Nutzwert
  • Einzigartig - Weckt die Neugier der Leser und bringt sie dazu, mehr zu wollen
  • Dringend - Sorgt dafür, dass die Leser weiterlesen, weil mehr wissen müssen

In der Regel wirst du 50% deiner Textgestaltungszeit mit der Perfektionierung deiner Überschrift aufwenden - niemand liest weiter, wenn die Überschrift nicht perfekt ist.


80% aller Personen lesen deine Überschrift und lediglich 20% lesen den gesamten Text.


Diese Statistiken müssen verbessert werden!


Textgestaltung ist sinnlos, wenn niemand weiterliest.


Du kannst Niel Patels step-by-step guide to writing powerful headlines für weitere Informationen lesen.

2.2. Wertversprechen verfassen

Wertversprechen verfassen

Wenn Besucher auf deine Seite klicken, verlassen sie sie in der Regel innerhalb 10-20 Sekunden.


Du hast also lediglichzehn bis zwanzig Sekunden, um ihre Aufmerksamkeit zu wecken.


Ein eindeutiges Wertversprechen kann dir jedoch weitere Minuten geben.


Ein Wertversprechen sollte, in wenigen Worten, das Wesen deiner Firma darstellen, dich von der Konkurrenz hervorheben und deine Firma als Problemlöser präsentieren.


Hier ist ein Beispiel.


Das Wertversprechen von systeme.io lautet: „The only tool you need to launch your online business.”


Die 10 Worte beschreiben das Wesentliche von systeme.io, sind wettbewerbsorientiert und lösen ein Problem.


Sie vermitteln Benutzerfreundlichkeit, Unkompliziertheit und Vertrauen für die Benutzung der Plattform.


Die Worte „the only tool you need” vermitteln, dass Anwender ohne systeme.io mehrere Tools verwenden müssen, weil die Konkurrenten nicht alle erforderlichen Arbeitsvorgänge erledigen können - wozu systeme.io jedoch in der Lage ist.


Das Wertversprechen löst das Problem, ein Online-Unternehmen gründen zu wollen, und nicht zu wissen, wie man beginnt - systeme.io erleichtert dies.


Man sieht den Nutzwert von systeme.io, wenn man auf die Webpage klickt.


Wenn es den Bedürfnissen der Leser entspricht, werden sie auf der Website bleiben.


Und genau das ist das Ziel eines Wertversprechens.

2.3. SEO Copywriting

SEO

SEO ist die Abkürzung für Search Engine Optimization.


Wenn deine Keywords optimiert sind, um gut in Suchmaschinen zu funktionieren, werden Werbeanzeigen besser bei der Suche im Internet gefunden.


Das kannst du erreichen, indem deine Überschrift viele Keywords enthält, die oft gesucht werden.


Mit Keywordrecherche-Tools wie SEMRush oder Moz kannst du die besten Keywords für deine Textgestaltung identifizieren.


Dein Auftraggeber hat wahrscheinlich eine Liste mit spezifischen Keywords, die Personen bei Suche im Internet benutzen. Diese solltest du ebenfalls einbeziehen!


Du musst diese Keywords testen, um sicherzustellen, dass deine Zielsetzung mit der Suchabsicht für diese Keywords übereinstimmen.


Du brauchst deine Keywords nur bei Google eingeben, um zu sehen, was angezeigt wird.


Wenn der Inhalt mit deinem übereinstimmt, ist das sehr gut! Wenn nicht, solltest du deine Überschriften überarbeiten.

2.4. Direct-Response Copywriting

Das sogenannte Direct-Response Copywriting zielt darauf ab, eine unverzügliche Reaktion hervorzurufen.


Sobald der Leser den Text zu Ende gelesen hat, will er eine direkte Handlung durchführen.


Direkte Handlungen sind zum Beispiel, einen Newsletter zu abonnieren, eine Hotline anzurufen oder eine Kaufentscheidung zu treffen.


Deine Wortwahl muss ein Dringlichkeitsgefühl für diesen Aspekt des Copywritings hervorrufen.


Deine Worte müssen die Käufer davon überzeugen, dass sie das Produkt brauchen und es jetzt kaufen müssen.


Direct-Response-Texte sind normalerweise lang, sie enthalten also umfangreichen Text oder viele Worte.

2.5. Copywriting für Radio und TV

Copywriting für Radio und TV

Copywriting für Radio und TV unterscheidet sich vom Direct-Response Copywriting, weil es eine andere Zielsetzung hat.


Anstatt eine direkte Handlung erreichen zu wollen, zielt das Copywriting für Radio und TV darauf ab, eine Markenidentität aufzubauen und dein Produkt vorzustellen.


Das Ziel ist der Kauf des Produkts in der absehbaren Zukunft.


Radio Copywriting unterscheidet sich von TV Copywriting, weil es extrem beschreibend sein muss.


Die Zuhörer können die Körpersprache nicht sehen, die mündliche Beschreibung muss somit darstellen, was das Produkt für den Käufer erzielen kann.


Die Zuhörerschaft kann das Branding nicht sehen, die Markenidentität muss also mit Worten dargestellt werden - ein einprägsamer Slogan wird den entscheidenden Unterschied machen.


Diese beiden Copywriting-Stile müssen so verfasst werden, wie Menschen tatsächlich sprechen, was sich von der Art, wie wir schreiben, erheblich unterscheidet.


Du musst deinen Schreibstil entsprechend anpassen!


Wenn du mehr über Copywriting für TV und Radio erfahren möchtest, sind hier 7 Radio Copywriting Geheimnisse.


Und du kannst diese Anleitung für Anfänger, wie man TV-Werbung gestaltet ansehen.

2.6. Business to Business Copywriting

Business to Business Copywriting

Die Abkürzung für Business to Business ist B2B.


Eine weitere Art des Copywritings nennt sich Business to Consumer (B2C).


Die Zeitspanne zwischen einer Kaufentscheidung und dem tatsächlichen Kauf ist bei einem B2C Szenario recht kurz.


Der Kaufvorgang dauert in einem B2B Szenario wesentlich länger.


Unternehmen kaufen oft in großem Umfang und verbringen deshalb viel Zeit mit Recherchen und Produktvergleichen.


Aus diesem Grund ist für das B2B Copywriting ein komplett anderer Ansatz erforderlich.


Deine Textgestaltung sollte einen geschäftsmäßigen Wortlaut haben. Du solltest dich kurz fassen ohne langweilig zu sein.


Hier kannst du mehr über B2B Copywriting lernen.

2.7. Copywriting für Zielseiten

Copywriting für Zielseiten

Copywriting für Zielseiten wird auch Website Copywriting genannt und ist lukrativ.


Alle Unternehmen benötigen fesselnde Websites, weil sie für ihren Erfolg eine sehr große Rolle spielen.


Es ist normalerweise eine einmalige Investition und deshalb sind sie bereit, höhere Preise für die Textgestaltung zu bezahlen.


Wenn du in der Lage bist, effektive Zielseiten zu schreiben, wird es deiner Karriere sehr förderlich sein.


Eine gute Zielseite enthält ein Wertversprechen, das Besucher lange genug auf der Seite hält, um sich mit dem Text zu beschäftigen.


Dies muss sie auf der Seite zu den „Hier anmelden” und „Jetzt kaufen” Schaltflächen weiterleiten - den Call-to-Action (CTA).


Diese Anleitung für Zielseiten Copywriting könnte hilfreich für dich sein.

2.8. Copywriting für Verkaufsemails

Copywriting für Verkaufsemails

Diese Art von Werbetexten ist sehr gefragt - Firmen lieben es aufgrund der hohen Rendite - 38 zu 1!


Verkaufsemails werden normalerweise regelmäßig versandt. Wenn du dir einen Namen damit machen kannst, wirst du ständig gefragt sein.


Verbraucher erhalten jede Woche viele Verkaufsemails und lediglich 9% davon werden tatsächlich geöffnet!


Deine Betreffzeile muss verlockend sein, damit die Email geöffnet wird.


Eine gute Betreffzeile sollte nicht mehr als 60 Zeichen haben, damit sie vor dem Öffnen der Email komplett gelesen werden kann.


Deine Betreffzeile sollten einen angenehmen Umgangston haben.


Zusätzliche sollte sie ein Gefühl von Dringlichkeit oder Interesse wecken.


Das Nachvollziehen der Klickraten, Konvertierungsraten und Zustellungsraten ist einfach und somit können Firmen leicht feststellen, wie gut du bist, wenn deine Verkaufsemails sehr gute Resultate erhalten!

2.9. Copywriting für Werbeanzeigen

Copywriting für Werbeanzeigen

Copywriting für Werbeanzeigen ist ein wichtiger Bestandteil der Werbetextbranche.


Sie existiert tatsächlich schon seit 1477!


Diese Art von Copywriting ist wirklich überall zu finden und wird immer beständig sein.


Copywriting für Werbeanzeigen wird normalerweise von einem Marketingteam durchgeführt, das die komplette Anzeige gemeinsam strategisch ausarbeitet.


Der Beitrag des Copywriters muss sich nahtlos in die restliche Werbeanzeige einfügen.


In diesem Text sind generell wenige Worte enthalten und diese müssen zusammen mit der Gestaltung des Werbedesigns einhergehen, um eine eindeutige und aufmerksamkeitserregende Botschaft zu vermitteln.


Diese Worte müssen sich in das Design einfügen und umgekehrt.


Aus diesem Grund ist Teamwork eine Grundvoraussetzung für dieses Copywritingformat.


Grundsätzlich wird Copywriting nicht gut bezahlt und sehr anerkannt.


Du kannst damit jedoch einen Fuß in die Tür von Agenturen oder innerbetrieblichen Teams bekommen.

2.10. Copywriting für Videoscripte

Copywriting für Videoscripte

Jede Minute werden 500 Stunden von Videos auf YouTube geladen.


Das sind 500 Videostunden im Wettbewerb um Zuschauer!


Ein gut geschriebenes Script hebt einige Videos vom Rest hervor. Aus diesem Grund sind Copywriter für Videoscripte sehr gefragt.


In diesem Video wird der Vorgang für dieses Format erklärt.


Ein Videoscript sollte einen Anfang, Mittelteil und einen Abschluss mit einem Call-to-Action enthalten.


Der Anfang sollte das Thema des Videos vorstellen oder es in Form einer Geschichte darstellen (sogenanntes ‘cold open’).


Der Mittelteil (sogenanntes ‘the meat’) sollte nicht mehr als fünf Punkte beinhalten. So bleibt das Video interessant und prägnant.


Der Abschluß (sogenanntes ‘wrap-up’) beendet das Video. Hier sollte ein Call-to-Action für etwas Unmittelbares eingefügt werden.


Zuschauer können zum Beispiel gebeten werden, einen Kommentar über einen der wichtigsten Punkte des Videos zu abzugeben oder sich für zukünftige Videos anzumelden.

3. Tipps für überzeugende Texte

3.1. Gut schreiben

Gut schreiben

Es hört sich offensichtlich an, aber du musst gut schreiben.


Dein Text ist unzureichend, wenn er nicht ansprechend und einfach zu lesen ist.


Gute Textgestaltung und Rechtschreibung sind wichtig.


Software zur Textgestaltung wie Grammarly können sehr hilfreich sein.


Du solltest Textgestaltung kontinuierlich üben und viel Zeit in das Korrekturlesen und die Überarbeitung deiner Werke investieren.


Die Teilnahme an Textgestaltungskursen könnte eine Überlegung wert sein.


Es werden sehr viele Textgestaltungskurse online angeboten, hier sind die zehn besten.

3.2. Dein Produkt kennen

Dein Produkt kennen

Um einen überzeugenden Text zu schreiben, musst du alles über dein Produkt wissen.


Du musst wissen, warum dein Produkt einzigartig ist und welche Features und Vorteile von deiner Zielgruppe geliebt werden.


Für die Erstellung einer hilfreichen Zusammenfassung schlägt QuickSprout vor, dir die folgenden Fragen zu stellen:

  • Wie würdest du das Produkt beschreiben?
  • Was macht das Produkt einzigartig?
  • Was sind die größten Vorteile des Produkts?
  • Welche Schmerzpunkte kann es erleichtern?
  • Welche Features hat das Produkt und was sind deren Vorteile?

Wenn du die Antworten auf diese Fragen aufschreibst, kannst du eine detaillierte Produktbeschreibung erstellen.


Anhand dieser Produktbeschreibung kannst du entscheiden, was du in deinem Text inkludieren solltest.


Du kannst festlegen, welche Produktaspekte den Verkauf fördern werden.


Es ist außerdem hilfreich, deinen Auftraggeber zu bitten, die oben genannten Fragen selbst zu beantworten und herauszufinden, wie das Produkt laut der Vorstellung des Kunden wahrgenommen werden soll.

3.3. Deine Zielgruppe kennen

Deine Zielgruppe kennen

Es ist genauso wichtig, deine Zielgruppe zu kennen, wie dein Produkt.


Wenn du deine Zielgruppe kennst verstehst du, was Personen suchen und wie du sie richtig ansprichst.


Du kannst nicht die gleiche Wortwahl für den Verkauf von Kaugummi an Kinder wie für die Vermarktung von Software an Geschäftsleiter verwenden.


Deine Werbetexte müssen Gefühle, Ängste und Hoffnungen ansprechen, und das ist nur durch Kundenrecherche möglich.


Kundenbefragungen sind sehr hilfreich, um die Zielgruppe besser kennenzulernen.


Dies wird als ‘defining your audience’ (Definition der Zielgruppe) bezeichnet.


Die Definition deiner Zielgruppe gibt dir Informationen darüber, welche Produktaspekte bereits sehr gut ankommen.


Du solltest auch wissen, wer deine Stammkunden und deine Wunschkunden sind.


So kannst du Werbetexte kreieren, die sowohl Stammkunden einbeziehen als auch neue Kunden anvisieren.

3.4. Überzeugend sein

Überzeugend sein

Das Ziel von Copywriting ist, überzeugend zu sein.


Dein Text muss überzeugend sein, um Konvertierungen zu erzielen.


Ein überzeugender Text beginnt mit einem Wertversprechen.


Du kennst bereits die wichtigsten Aspekte dafür, nämlich das Wesen des Unternehmens, Konkurrenz und Problemlösung.


Nun hebst du die Vorteile und Features hervor. Du wählst sorgfältig Informationen von deiner Produktbeschreibung aus.


Die Vorteile sollten mehr im Vordergrund stehen, weil sie einen größeren Einfluss auf Kunden haben, als die Features.


Features bieten die Vorteile für die Kunden.


Du musst dich entscheiden, auf welchen Vorteilsaspekt du dich konzentrieren möchtest:

  • Materielle Vorteile - Nachweislich und messbar, wie Preis oder Qualität
  • Immaterielle Vorteile - Emotional oder psychologisch, wie Selbstwertgefühl oder Zufriedenheit
  • Kommerzielle Vorteile - Gut für Unternehmen, wie Zeit- und Geldersparnis

Nachdem du die Vorteile erklärt hast, führst du die Features in einer übersichtlichen Liste auf, damit Kunden genau wissen, was sie bekommen.


Dein Text sollte Social Proof in Form von Bewertungen von Kunden oder bekannten Industrieexperten enthalten.


Potenzielle Kunden sind eher überzeugt, wenn es andere Menschen bereits sind.


Du solltest den gleichen Umgangston wie deine Zielgruppe benutzen und Personen direkt mit “Sie/Du” ansprechen.


Die Wichtigkeit deiner Ausdrucksweise sollte nicht unterschätzt werden.

3.5. Deine “Schlagworte” für Copywriting kennen

Deine “Schlagworte” für Copywriting kennen

Diese werden auch manchmal ‘Powerworte’ oder ‘Zauberworte’ genannt.


Sie springen sofort ins Auge.


Sie sind energiegeladen und sollen Emotionen auslösen oder Neugierde hervorrufen.


Die Überzeugungskraft deines Werbetextes hängt von deiner Ausdrucksweise ab.


Die fünf überzeugendsten Worte im Copywriting sind:

  • Sie/Du
  • Kostenlos
  • Weil
  • Unverzüglich
  • Neu

Wir empfehlen, diese fünf Worte bei der Textgestaltung immer im Hinterkopf zu haben.


Oder du erstellst eine Liste mit Powerworten, die du beim Schreiben immer zur Hand hast.


Hier ist eine Liste für den Anfang.


Fachjargon sollte vermieden werden, weil manche Leser ihn eventuell nicht verstehen.


Eine einfache Schreibweise ist die beste.


Und bitte nicht die Keywords vergessen, wenn du auf SEO ausgerichtete Inhalte schreibst.

3.6. Präzise sein

Präzise sein

Die meisten Auftraggeber bezahlen pro Wort oder haben eine strikte Begrenzung der Wortanzahl, die eingehalten werden muss.


Du musst so viel nützliche Informationen wie möglich innerhalb der vorgegeben Wortanzahl einbringen.


Du kannst nicht ein einziges Wort vergeuden - wenn das der Fall ist, verschwendest du das Geld deiner Auftraggeber und sie werden dir keine weiteren Aufträge geben.


Wir schlagen die folgende Schreibübung vor, damit du deinen Text so präzise wie möglich gestalten kannst:


Wenn dein Auftrag 100 Worte erfordert, schreibst du diese 100 Worte, und stellst dir die Herausforderung, den Text dann auf 50 Worte zu reduzieren, ohne wichtige Informationen zu verlieren.


Anschließend versuchst du, diesen Text auf 20 Worte zu reduzieren. Das Resultat ist ein Inhalt von 100 Worten, der mit 20 Worten noch immer aussagefähig ist.


Technisch gesehen kann man einen Inhalt von 500 Worten in 100 Worten unterbringen.


Somit hast du einen präzisen Text erstellt, der alles auf den Punkt bringt und trotzdem nicht ein einziges Wort verschwendet.


Deine Auftraggeber werden begeistert sein!

3.7. Call-to-action

Call-to-action

Der Call to Action kommt zum Schluss.


Der Kunde ist über das Angebot informiert und muss nun wissen, was der nächste Schritt ist.


Dein CTA muss eindeutig und umsetzbar sein. Wenn er schnell und einfach sowie der Vorgang eindeutig ist, werden die Konvertierungschancen ansteigen.


Perfekte Beispiele für eindeutige Videoscript CTAs sind Aufforderungen wie „Hier Ihren Kommentar abgeben” oder „Weitere Videos hier abonnieren”.


Diese Aufforderungen sind eindeutig und die Zuschauer wissen somit genau, was sie tun sollen und welches Ergebnis sie erwarten können.


Du solltest auffordernde Verben wie „Jetzt handeln”, „Heute anmelden” oder „Jetzt herunterladen” verwenden.


Hier ist eine Liste mit hilfreichen auffordernden Verben.


Der CTA sollte visuell hervorstehen, gestalte ihn größer und farbenreicher als den restlichen Text.

4. Die AIDA Formel

Die AIDA Formel

Wenn du auf eine leere Seite starrst und nicht sicher bist, wie du mit deiner Textgestaltung beginnen sollst, kannst du die AIDA Formel ausprobieren!


Wir haben einige Tipps dieser Formel bereits erwähnt, sie bietet außerdem gute Möglichkeiten, sie in deinem Text in der richtigen Reihenfolge einzusetzen.


Wenn du das AIDA Prinzip anwendest, wirst du alle wichtigen Kriterien für deine Textgestaltung erfüllen.


AIDA bedeutet:

  • Awareness (Bewusstsein)
  • Interest (Interesse)
  • Desire (Verlangen)
  • Action (Handlung)

Dein Werbetext muss zuerst ein Bewusstsein schaffen und die Aufmerksamkeit der Zielgruppe wecken.


Deine Überschrift ist dafür sehr wichtig - sie muss deine Zielgruppe fesseln und sie zum Weiterlesen animieren.


Als nächstes kommt das Interesse.


In dieser Phase erledigt dein Wertversprechen die Arbeit.


Das Wertversprechen hält die Aufmerksamkeit der Zielgruppe aufrecht und sie lesen weiter, wenn es ihr Problem behandelt.


In der Entscheidungsphase muss dein Angebot erklärt werden und sich auf die Vorteile des Produkts beziehen.


Deine Zielgruppe sollte nun bereit sein zu handeln.


In dieser (action)Phase fügst du deinen CTA ein.


AIDA leitet dich durch die wichtigen Schritte für eine erfolgreiche Textgestaltung und stellt sicher, dass nichts vergessen wird.

5. Wie man in 2022 ein Copywriter wird

Wenn dir dieser Blog gefallen hat, hat systeme.io einen weiteren Blog wie man in 2022 ein Copywriter wird für dich.


Dieser Blog geht ausführlicher auf die Arbeit eines Copywriters und die zusätzlichen Aufgabengebiete ein, wenn du freiberuflich arbeitest (was letztendlich bedeutet, dass du dein eigenes Unternehmen führst).


Außerdem findest du Informationen über die Gestaltung deines Portfolios und wie du deine Preise festlegst.

6. Fazit

Just start

Copywriting existiert schon sehr lange, aber es entwickelt sich stetig weiter, um das moderne Publikum auch heute in seinen Bann zu ziehen.


Die Welt des Copywritings ist sehr groß und hat auch einen Platz für dich.


Wir hoffen, dass du anhand dieser Anleitung hilfreiche Tipps für den Start erhalten hast!


Es ist wichtig, immer weiter zu üben und zu lernen.


Und wenn du mal stecken bleibst, kannst du mit dieser Anleitung und deiner Liste mit Powerworten Inspiration finden!


Du bist nun ausführlich über die Kunst des Copywritings informiert und wir fordern dich auf, zu handeln!


Jetzt mit Copywriting beginnen!

Andere Posts über Copywriting:

Das Buch herunterladen

Kostenlose Ausgabe erhalten

Das Neue System für die Gründung eines Online-Unternehmens

Was Sie lernen werden:

  • Wie Sie Ihr erstes Online-Unternehmen in 7 Tagen starten
  • Wie man eine gewinnbringende Online-Fähigkeit meistert
  • Die Geheimnisse der Skalierung Ihres Unternehmens auf die nächste Stufe

Wir HASSEN Spam. Ihre E-Mail-Adresse ist 100% sicher