Starten Sie Ihr Online-Unternehmen innerhalb 7 Tagen

Es ist heutzutage für Unternehmer und neue Firmeneigentümer einfacher denn je, ihre Produkte und Dienstleistungen an ein weitreichendes Online-Publikum zu verkaufen.


Aufgrund der ständig wachsenden eCommerce Branche gibt es viele Plattformen auf dem Markt, die Kleinunternehmern die Möglichkeit bieten, einen maßgeschneiderten Online-Shop zu starten.


Eine beliebte Wahl auf dem Markt ist Sellfy - Software, die spezifisch für den Onlineverkauf von digitalen Produkten entwickelt wurde.


Sellfy hat sehr viele Vorteile, ist jedoch nicht für jeden Firmeneigentümer geeignet.


In dieser Bewertung werden wir uns Sellfy und deren Features anschauen, sowie eine bessere Alternative - systeme.io.


Mach es dir bequem - du wirst nun alles über die Zukunft deiner Online-Verkaufsplattform erfahren.

1. Was ist Sellfy?

Quelle: Sellfy

Quelle: Sellfy

Sellfy ist ein Cloud-basiertes eCommerce Produkt, das spezifisch für kleinere Firmen und Unternehmer entwickelt wurde, die digitale Waren produzieren und verkaufen.


Das kann alles von eBooks über Musik bis zu Illustrationen beinhalten, aber darauf gehen wir nachfolgend ausführlicher ein.


Mit Sellfy kannst du firmenbezogene Online-Schaufenster für deine Produkte erstellen.


Dies erlaubt Besuchern zu shoppen, zu kaufen und Produkte zu laden, die sie interessieren.


Sellfy ist stolz darauf, dass Anwender einen “Shop in weniger als 5 Minuten erstellen” können; der gesamte Vorgang ist sehr schnell und unkompliziert.


Wenn du bereits eine Website hast und deine Produkte über Social Media verkaufen willst, bietet Sellfy die Möglichkeit, Produkte und Kauf-Schaltflächen auf deiner Website zu inkludieren.


Sellfy bietet jedoch mehr als lediglich Schaufenster an. Sellfy ist eine All-in-One eCommerce Plattform.

Du kannst Zahlungsvorgänge integrieren und Marketing-Kampagnen erstellen, sowie mit über 750 Drittanbieter-Apps und -Dienstleistungen über Zapier verknüpft werden.


Sellfy erspart dir nicht unbedingt Zeit und Geld beim Erstellen deiner Website, aber es erleichtert den eCommerce-Prozess. Das ist ein großer Vorteil.


Wir werden herausfinden, was genau du mit Sellfy verkaufen kannst.

2. Was kannst du mit Sellfy verkaufen?

Mit Sellfy kannst du praktisch alle digitale Produkte online verkaufen.


Dies inkludiert Design-Assets, eBooks, Videos und Filme, Musik, Software und alle anderen digitalen Produkte, die du verkaufen möchtest.

Quelle: giphy

Quelle: giphy

Sellfy ist für die meisten kreativen Experten geeignet, die ihre Dienstleistungen vermarkten und eine breitere Kundenbasis erreichen wollen.


Designer, Fotografen, Autoren und Videoproduzenten werden Sellfy zum Beispiel sehr nützlich finden.


Ein Online-Shop erleichtert die Werbung für Produkte und Angebote an deine Kunden und bietet ihnen gleichzeitig eine einfache Möglichkeit, diese Produkte zu kaufen.


Und es ist eine großartige Möglichkeit, Produkte professionell darzustellen!


Ein Kritikpunkt für Sellfy ist jedoch, daß keine materiellen Produkte über die Plattform verkauft werden können.


Systeme.io hingegen ermöglicht den Verkauf von materiellen Produkten und bietet außerdem einen speziellen Dropshipping Service. Darauf gehen wir später noch ein.

3. Welche Features bietet Sellfy an?

Sellfy bietet die grundlegenden Tools und Funktionen, die für die Erstellung eines Online-Shops notwendig sind.


Was genau ist also in der Liste der Features inkludiert?

3.1. Schaufenster

Quelle: Sellfy

Quelle: Sellfy

Das Hauptmerkmal von Sellfy ist natürlich das Schaufenster. Du kannst ein kleines Schaufenster innerhalb weniger Minuten auf deiner Website einrichten.


Du brauchst dir keine Sorgen um Hosting oder die Erstellung deiner eigenen Website zu machen und kannst 2GB pro Datei mit der unbegrenzten Bandbreite laden.


Hört sich einfach an, oder?


Du musst dir auch keine Sorgen machen, wenn du nicht sehr kreativ bist. Das Schaufenster ist attraktiv und benötigt kaum weitere Designbearbeitung.


Sellfy ist auch sehr vielfältig, weil es mit jedem CMS System benutzt werden kann.


Oder du kannst, wie bereits erwähnt, deine Produkte weiterhin online über Facebook, Twitter, YouTube oder jede andere Social Media Plattform verkaufen.

Quelle: Sellfy

Quelle: Sellfy

Kreative Personen können mit dem WYSIWYG Editor ihr Shop-Design oder ihr Firmenbranding wie gewünscht anpassen.


Du kannst mit dem Editor dein eigenes Logo einfügen, Farben und Navigationen anpassen und den Content ändern.


Du kannst auch ‘Jetzt kaufen’ Schaltflächen und Widgets für deine Website einfügen, um mehr Leads zu generieren.


Alle Schaufenster sind auch für Mobilgeräte optimiert und sehen somit auf jedem Gerät gut aus. Sie bieten einen benutzerfreundlichen Checkout für Desktop-Computer und Mobilgeräte.


Du kannst Zapier benutzen und mit über 750 verschiedenen Apps in der Zapier Database integrieren.


So kannst du so viele Vorgänge wie gewünscht automatisieren.


Und den gesamten Verkaufsprozess für deine Kunden optimieren

Die Warenkorb-Funktion ist ebenfalls ziemlich gut.


Kunden können verschiedene Produkte gleichzeitig kaufen, was den Kaufvorgang wesentlich erleichtert.


Du kannst auch die Sprache festlegen oder deinen Kunden eine übersetzte Version deines Shops in ihrer Sprache, basierend auf ihrem Standort, anbieten.


Wenn du zum allerersten Mal online verkaufst, kannst du deinen Shop direkt über die Sellfy Plattform hosten.


Wenn du bereits eine benutzerdefinierte Domain hast, kannst du auch diese verwenden.

3.2. Product-Hosting

Quelle: Sellfy

Quelle: Sellfy

Sellfy ermöglicht es, alle digitalen Produkte auf deiner Website zu hosten, egal wie viele Produkte du hast.


Es gibt keine Speicherplatzbeschränkungen für deinen Sellfy-Store. Sellfy empfiehlt jedoch, dass Dateien unter 5GB bleiben sollten.


Du kannst sowohl einzelne Produkte als auch Abonnementdienste in jedem statischen Dateiformat verkaufen, was erneut gute Vielseitigkeit für deinen Shop bedeutet.


Kunden haben auch die Möglichkeit, ihre Produkte sofort nach dem Kauf zu laden. Dies erfüllt das Bedürfnis der sofortigen Zufriedenstellung.


Du kannst Produktkategorien erstellen, um deinen Shop zu organisieren und zu gestalten.


Diese können mit jedem Filter deiner Wahl sortiert werden!


Jedes Produkt hat einen Titel, eine Beschreibung und ein Bild. Du kannst natürlich für jedes Produkt einen unterschiedlichen Preis festlegen.


Wenn du keine Erfahrung mit Online-Verkauf hast und unsicher hinsichtlich der Preise für deine Produkte bist, kannst du eine “bezahle was du willst” Option einrichten.


Dies erlaubt Kunden, einen ihrer Meinung nach angemessenen Preis für dein Produkt zu bezahlen.


Und wenn der angebotene Preis zu niedrig ist?


Keine Sorge - du kannst einen Mindestpreis festlegen, damit deine harte Arbeit nicht zum Fenster rausgeschmissen wird!


Dies gibt dir letztendlich eine ‘bezahle diesen Preis oder mehr’ Option und du kannst mit etwas Glück mehr verdienen, als du ursprünglich erwartet hast.

Quelle: Sellfy

Quelle: Sellfy

Wenn du Probeartikel anbieten oder eine Sonderaktion durchführen willst, kannst du auch Produkte verschenken.


Wie erwähnt ist das alles großartig, Sellfy hat jedoch auch seine Grenzen für Verkäufer.


Du kannst praktisch alle gewünschten digitalen Produkte verkaufen aber keine materiellen Produkte, Inhalte von Handelsmarkenrechten, Copywriting-Material (ohne Vertriebsrechte) oder Drittanbieter-Konten.


Was dies (einigermaßen) ausgleicht, ist die Möglichkeit, über das Sellfy-Dashboard Rabattcodes für deine Produkte direkt zu erstellen.


Das ist ausgezeichnet, wenn du Sonderaktionen durchführen oder loyale Kunden belohnen willst.


So kannst du zum Beispiel Rabattcodes für Personen, die deine Website weiterleiten, erstellen.

Quelle: Stripe

Quelle: Stripe

Während der Zahlungsprozess einfach und effizient ist, mangelt es Sellfy an Zahlungsoptionen (bietet nur PayPal und Stripe an).


Obwohl diese normalerweise die beiden beliebtesten Zahlungsmodalitäten sind, schrecken sie Leute ab, die diese Optionen nicht benutzen können.


Kunden können zum Beispiel in Ländern leben, wo diese Optionen nicht verwendbar sind.


Weitere Vorteile, die in der Sellfy Software inkludiert sind:

  • Sofortige Auszahlung
  • Zahlungsmöglichkeiten in verschiedenen Währungen
  • Globale Steuern und Währungen
  • EU-Mehrwertsteuerberichte
  • Kundenrechnungen

Es gibt auch Webhooks-Optionen, mit denen man benutzerdefinierte Funktionen einbinden kann.

3.3. Email-Marketing und SEO

Anstatt dein Email-Marketing mit einem separaten Konto verwalten zu müssen, ermöglicht Sellfy dir, benutzerdefinierte Verkaufs-Emails zu erstellen, die automatisch verschickt werden.


Dank der integrierten Einstellungen für SEO und Produkterkennung wird Vermarktung wesentlich erleichtert, insbesondere für Anfänger.


Obwohl diese Features die Grundlagen für einen erfolgreichen Online-Shop abdecken, mangelt es Sellfy an zusätzlichen Features.

Quelle: Sellfy

Quelle: Sellfy

So ist zum Beispiel die Anpassung des Schaufenster-Designs begrenzt. Es ist nur eine Vorlage verfügbar und du kannst lediglich das Logo und die Farben ändern.


Davon abgesehen gibt es kaum Möglichkeiten, dein Shop-Design persönlicher zu gestalten.


Der Mangel an zusätzlichen Features kann das Expandieren deines Unternehmens wirklich eingrenzen.


Wenn du deine Funktionalität verbessern und dein Branding vollständig anpassen willst, kann Sellfy diese Anforderungen nicht erfüllen.

4. Was kostet Sellfy?

Was kostet Sellfy?

Sellfy bietet drei verschiedene Preispläne mit drei verschiedenen Preisstrukturen an.


Der Hauptunterschied zwischen den drei Preisplänen sind die Email-Volumen und die zusätzlich angebotenen Features.


Hier sind die verschiedenen Pläne und was sie bieten.


Die Pläne sind hinsichtlich des Angebotes, nicht billig, aber du kannst erhebliche Einsparungen erzielen, wenn du dich für Jahreszahlung entscheidest, anstatt für einen laufenden Monatsvertrag zu bezahlen.


Sellfy hatte in der Vergangenheit günstigere Optionen, aber diese gibt es anscheinend leider nicht mehr.

4.1. Sellfy Starter Plan

Der Starter Plan kostet $29 monatlich oder $19 für Jahreszahlung.


Dieses Paket ist am besten für neue Unternehmer geeignet, die keine Verkaufserfahrung haben.


Dieser Plan bietet die folgenden Features:

  • Bis zu $10.000 jährlichem Umsatz
  • 0% Transaktionsgebühr
  • Unlimitierte Produkte
  • Shop-Anpassung
  • Rabattcodes
  • Benutzerdefinierte Domain

4.2. Sellfy Business Plan

Der Business Plan kostet $59 monatlich oder $39 für Jahreszahlung. Er inkludiert:

  • Bis zu $50.000 jährlichem Umsatz
  • 0% Transaktionsgebühr
  • Unlimitierte Produkte
  • Shop-Anpassung
  • Rabattcodes
  • Benutzerdefinierte Domain
  • 10.000 Email
  • Produkt Upselling

4.3. Sellfy Premium Plan

Der Premium Plan kostet $129 monatlich oder $89 für Jahreszahlung.


Er bietet die meisten Features und ist am besten für größere Unternehmen geeignet.


Die inkludierten Features sind:

  • Bis zu $200.000 jährlichem Umsatz
  • 0% Bearbeitungsgebühr
  • Unlimitierte Produkte
  • Shop-Anpassung
  • Rabattcodes
  • Benutzerdefinierte Domain
  • 50.000 Emails
  • Produkt-Upselling
  • Priority Support
  • Kostenlose Migration

Die Kosten sehen generell recht hoch aus, was die von Sellfy angebotenen Features angeht.

Quelle: Sellfy

Quelle: Sellfy

Obwohl $29 für den Starter Plan nicht hoch erscheint, werden Geschäftseigentümer in weitere Tools für den Wachstum ihrer Firma investieren müssen.


Beachte auch die zusätzlichen Kosten, die zu berücksichtigen sind, wie z.B. die Transaktionsgebühren für Zahlungen über PayPal oder Stripe.


Der Preisunterschied zwischen den drei Plänen ist erheblich und man muss fairerweise sagen, dass dies die Entscheidung hinsichtlich dem Preis-Leistungsverhältnis ziemlich schwer macht.


Es wird zum Glück eine kostenlose 14-tägige Testversion (ohne Angabe von Kreditkartendetails) angeboten, damit du die Software ausprobieren kannst.


Wenn du die Preise von Sellfy mit alternativen eCommerce Plattformen wie systeme.io und dem besseren Preis-Leistungsverhältnis vergleichst, erscheinen die Preise ziemlich heftig (auch wenn eine kostenlose 14-tägige Testversion angeboten wird).

5. Systeme.io als Alternative für Sellfy benutzen

Die Sellfy eCommerce Software ist eine gute Plattform für den Online-Verkauf von digitalen Produkten.


Sie ist bedienungsfreundlich und das Schaufenster kann einfach erstellt und verwaltet werden.


Wenn man jedoch alles Angebotene genau betrachtet, mag Sellfy nicht für kleine Unternehmen erschwinglich sein.


Anwender müssen sich nicht nur auf die monatlichen Abonnementkosten festlegen, sondern auch die zusätzlichen Transaktionsgebühren für Zahlungsvorgänge bezahlen.


Weil Sellfy primär ein Schaufenster-Service ist, kann es nicht unbedingt die kostengünstigste Option für neue Geschäftseigentümer sein, die eine All-in-One Plattform mit mehr Features suchen.


Wenn du eine Plattform mit einem besseren Preis-Leistungsverhältnis und mehr Flexibilität suchst, lohnt es sich vielleicht, andere eCommerce Lösungen anzuschauen.


Du kennst dein Unternehmen am besten und es ist eine gute Idee, verschiedene Plattformen anzuschauen und auszuprobieren, damit du entscheiden kannst, was für dich am besten geeignet ist.


Wir haben aber einen Vorschlag.


Schaue dir systeme.io als eine Alternative für Sellfy an.


Ähnlich wie Sellfy bietet systeme.io Anwendern eine All-in-One Plattform für den Produktverkauf.


Systeme.io bietet mehr Features an und ist vielseitiger, weil auch materielle Produkte mit der Plattform verkauft werden können.

6. Was ist systeme.io?

Wir haben uns mit Sellfy befasst, nun werden wir mehr über systeme.io als eine eCommerce Alternative herausfinden.

Quelle: systeme.io

Quelle: systeme.io

Systeme.io ist eine effektive und vielseitigere Alternative für Sellfy, die deinem Unternehmen in vielerlei Hinsicht helfen wird.


Die Plattform wurde für Unternehmer und Eigentümer von kleinen Firmen entwickelt, die eine einfache Möglichkeit suchen, ihr Unternehmen in jeglicher Hinsicht verwalten zu können.


Und genau wie Sellfy ist systeme.io super benutzerfreundlich, sogar wenn man keinerlei Geschäftserfahrung hat.


Keine Sorge, wenn du kein technisches Fachwissen hast! Systeme.io wurde konzipiert, um komplett benutzerfreundlich zu sein.


Innerhalb von ein oder zwei Tagen bist du mit der Software komplett vertraut.


Die Plattform ist vollständig integriert und somit gibt es im Gegensatz zu Sellfy keine Notwendigkeit, in andere Tools zu investieren, um dich mit der Software zu integrieren.


Dadurch ist systeme.io eine erschwinglichere Option; du musst kein Geld für andere Anwendungen wie zum Beispiel Email-Versand- Service und Sales Funnel Ersteller ausgeben.


Systeme.io ermöglicht dir, alle Aspekte deines Unternehmens zu verwalten.


Dies beinhaltet die Erstellung kompletter Sales Funnel, eine Email-Liste aufzubauen, einen Blog-Bereich zu starten, Mitgliederseiten zu erstellen, Partnerprogramme zu verwalten und jeden Aspekt deines Unternehmens zu automatisieren.

7. Was kannst du mit systeme.io verkaufen?

Quelle: systeme.io

Quelle: systeme.io

Mit systeme.io kannst du jedes gewünschte Produkt verkaufen!


Dies umfasst Informationsprodukte, Dienstleistungen, Abonnements und materielle Produkte. Was immer du verkaufen möchtest, ist mit systeme.io sehr wahrscheinlich möglich.


Bist du neugierig geworden?


Hier sind einige Beispiele, wie du deine Produkte online verkaufen kannst.

7.1. Informationsprodukte

Du möchtest Informationsprodukte wie eBooks, PDFs, Audio und Video-Training verkaufen?


Dann ist der erste Schritt, deine Email-Liste aufzubauen.


Im zweiten Schritt entwickelst du einen Onlinekurs, der genau auf dein Unternehmen und die Bedürfnisse deiner Kunden abgestimmt ist.


Es ist kinderleicht, einen Kurs zu entwickeln!

Quelle: systeme.io

Quelle: systeme.io

Du kannst vorgefertigte Vorlagen (Video oder Text) benutzen oder deine eigene Vorlage von Grund auf erstellen.


Mit systeme.io kannst du deinen Kunden auch Drip-Content anbieten.


So kannst du Content in übersichtlichen Abschnitten bereitstellen. Kunden bleiben interessiert und du kannst die Anzeige-Reihenfolge deiner Inhalte steuern.


Das gefällt dir nicht? Keine Sorge, du kannst auch deinen kompletten Content zusammen veröffentlichen!


Eine weitere Funktion, die du (nach deinem Hauptverkauf) nutzen kannst, ist das Upselling und Downselling von zusätzlichen Produkten.

7.2. Coaching oder Dienstleistungen verkaufen

Im Sales- und Marketingbereich ist deine Email-Liste dein bester Freund.


Für den Verkauf von Coaching-Kursen oder anderen geschäftsspezifischen Dienstleistungen benötigst du eine halbwegs funktionierende Email-Liste.


Nach dem Aufbau einer Email-Liste ist dein erster Schritt die Erstellung von Content, der auf deine Zielgruppe ausgerichtet sind.


Und der zweite Schritt?


Ganz einfach, du entwickelst eine Strategie für deine Coaching-Kurse.


Wenn du Coaching-Kurse verkaufst, solltest du Zahlungsmodalitäten wählen, die für deine Kunden geeignet sind und deinen eigenen Anforderungen entsprechen.


Dies kann eine einmalige Zahlung, ein monatlicher Zahlungsplan oder sogar ein Abonnementservice sein.

7.3. Dropshipping

Im Gegensatz zu Sellfy bietet systeme.io einen Dropshipping Service an, damit du materielle Produkte verkaufen kannst.


Dafür musst du zuerst eine Verkaufsseite erstellen.


Und zweitens ist es so einfach, wie dein Produktverkauf!


Du kannst deine Produkte über die Stripe- und PayPal-Integrationen der Software verkaufen.


Nach dem erfolgreichen Verkauf kannst du weitere Produkte mit Upsell und Downsell anbieten.

8. Welche Features bietet systeme.io an?

Quelle: systeme.io

Quelle: systeme.io

Nachdem du nun mehr über systeme.io erfahren hast, schauen wir uns kurz die Features unserer Plattform an.

8.1. Sales Funnel

Ein Sales Funnel ist ein sehr wichtiges Tool für dein Unternehmen!


Mit einem Sales Funnel kannst du nicht nur nachvollziehen, wie sich der Kunde durch deine Verkaufsstrategie bewegt, sondern auch Content für jeden potenziellen Interessenten und bestehenden Kunden anpassen.


Mit dem grundlegenden Feature von systeme.io kannst du Sales Funnel erstellen, die perfekt auf dein Unternehmen zugeschnitten sind.


Diese Sales Funnel helfen mit leicht integrierbaren Upsells und Order Bumps Umsatz während des Kaufvorgangs zu steigern.

8.2. Email-Marketing

Quelle: systeme.io

Quelle: systeme.io

Verwende die benutzerfreundliche Email-Marketing Software von systeme.io zur Erstellung von personalisierten und automatisierten Email-Kampagnen.


Das Nützliche an systeme.io ist auch, dass die Software Tags verwendet, um deine Leads und Kunden zu verfolgen und zu unterscheiden, während sie durch deinen Sales Funnel laufen.


Verfasse Emails mit unseren Vorlagen oder schreibe deine eigenen, um mit deinen Kunden zu kommunizieren, mit deinen Lesern in Kontakt zu treten und Verkäufe abzuschließen!

8.3. Blog Ersteller

Heutzutage ist Content (insbesondere kostenloser Content) die wichtigste verkaufsfördernde Komponente der meisten Unternehmen.


Ein Unternehmen ohne Blog ist seinen Mitbewerbern eindeutig unterlegen.


Mit systeme.io kannst du deinen Blog starten und relevanten Content schreiben, den deine Websitebesucher lieben werden!

8.4. Partnerprogramm

Quelle: systeme.io

Quelle: systeme.io

Starte dein eigenes Partnerprogramm und lerne, wie du deinen Umsatz mithilfe deiner loyalen Kunden steigern kannst.


Mit systeme.io baust du dein perfektes Partnerprogramm auf und sparst Kosten für zusätzliche Software.


Partnermarketing hat nachweislich einen viel höheren ROI als die meisten anderen Marketingstrategien.

8.5. Mitgliederseiten

Mitgliederseiten bieten dir die Möglichkeit, ein kommunikationsförderndes Umfeld zu schaffen.


Du kannst deine Mitglieder beobachten und kennenlernen, direkt mit ihnen kommunizieren, ihre Bedürfnisse und Wünsche ermitteln und Beziehungen aufbauen, die letztendlich dein Unternehmen stärken.


Mit systeme.io kannst du Mitgliederseiten schnell und einfach einrichten.


Dafür sind keine Programmierkenntnisse erforderlich!

9. Was kostet systeme.io?

Obwohl die Preise von systeme.io mit Sellfy vergleichbar sind, werden wesentlich mehr integrierte Features angeboten.


Du profitierst von den Vorteilen einer All-Inclusive Marketingplattform, die bedienungsfreundlich ist, und das zu einem äußerst günstigen Preis.


Wir bieten einen Free Plan an, damit du sicherstellen kannst, dass systeme.io gut zu deinem Unternehmen passt, bevor du dich für ein kostenpflichtiges Abonnement entscheidest.

Was kostet systeme.io?

Hier sind unsere vier Preispläne mit den entsprechenden Informationen:

9.1. Systeme.io Free Plan

Systeme.io bietet nun auch einen Free Plan an! Das ist ein guter Anfang für dein Unternehmen, du kannst bis zu 2.000 Kontakte in deiner Email-Marketing-Liste haben.


Es ist kostenlos!


Hier sind einige der im Free Plan inkludierten Features:

  • 2.000 Email Abonnenten
  • Unlimitierter Emailversand
  • 3 Funnel
  • 1 Mitgliederseite
  • Unlimitierter Dateispeicherplatz
  • Unlimitierte Mitglieder
  • Marketing Automatisierung
  • Eigenes Partnerprogramm
  • Support-Antworten innerhalb 24 Stunden
  • 1 A/B Test

9.2. Systeme.io Startup Plan

Das Startup Paket ist ideal für neue Unternehmer oder Firmengründer mit einer Email-Marketing-Liste bis zu 5.000 Kontakten.


Dieser Plan kostet $27 monatlich und beinhaltet diese Features:

  • 5.000 Email Abonnenten
  • Unlimitierter Emailversand
  • 10 Funnel
  • 5 Mitgliederseiten
  • 1 benutzerdefinierte Domain
  • Unlimitierter Dateispeicherplatz
  • Unlimitierte Mitglieder
  • Marketing Automatisierung
  • Eigenes Partnerprogramm
  • Support-Antworten innerhalb 24 Stunden
  • 10 A/B Tests

9.3. Systeme.io Webinars Plan

Das Webinar-Paket ist für mittelständige Unternehmen ideal, die eine größere Email-Liste benutzen.


Dieser Plan kostet $47 monatlich und beinhaltet diese Features:

  • 10.000 Email Abonnenten
  • Unlimitierer Emailversand
  • 50 Funnel
  • 20 Mitgliederseiten
  • 10 benutzerdefinierte Domains
  • Unlimitierter Dateispeichplatz
  • Unlimitierte Mitglieder
  • Marketing Automatisierung
  • Eigenes Partnerprogramm
  • Support-Antworten innerhalb 24 Stunden
  • 50 Webinar Coupon Codes
  • 50 A/B Tests

9.4. Systeme.io Enterprise Plan

Das Enterprise-Paket bietet die meisten Vorteile und Features aller Pläne und eignet sich für größere Unternehmen mit einer Email-Liste von bis zu 15.000 Abonnenten.


Dieser Plan kostet $97 monatlich und inkludiert:

  • 15.000 Email Abonnenten
  • Unlimitierter Emailversand
  • Unlimitierte Funnel
  • Unlimitierte Mitgliederseiten
  • Unlimitierte benutzerdefinierte Domains
  • Unlimitierter Dateispeicherplatz
  • Unlimitierte Mitglieder
  • Marketing Automatisierung
  • Eigenes Partnerprogramm
  • Support-Antworten innerhalb 24 Stunden
  • Unlimitierte Evergreen Webinare
  • Coupon Codes
  • A/B Tests
  • Einstündige persönliche Coaching Session

10. Systeme.io im Vergleich mit Sellfy

Systeme.io im Vergleich mit Sellfy

11. Fazit

Angesichts der vielen Tools, die online verfügbar sind, kann es schwierig sein, sich für eine Plattform zu entscheiden, auf der du dein Produkt hosten möchtest.


Es gibt zwar gute Angebote wie Sellfy, aber die meisten erfüllen nicht alle Ansprüche.


Warum solltest du Zeit, Geld und Arbeitsaufwand mit einem guten Tool verschwenden, wenn du ein großartiges Tool in deinem Arsenal haben kannst; ein Tool wie systeme.io.


Worauf wartest du noch? Probiere systeme.io aus und erlebe, wie deine Verkaufsmöglichkeiten in die Höhe schnellen!

Diese Berichte könnten dich ebenfalls interessieren:

Das Buch herunterladen

Kostenlose Ausgabe erhalten

Das Neue System für die Gründung eines Online-Unternehmens

Was Sie lernen werden:

  • Wie Sie Ihr erstes Online-Unternehmen in 7 Tagen starten
  • Wie man eine gewinnbringende Online-Fähigkeit meistert
  • Die Geheimnisse der Skalierung Ihres Unternehmens auf die nächste Stufe

Wir HASSEN Spam. Ihre E-Mail-Adresse ist 100% sicher