Starten Sie Ihr Online-Unternehmen innerhalb 7 Tagen

Bist du bereit, dein Unternehmen in die ultimative Verkaufsmaschine zu verwandeln?


Chet Holmes, ein absolutes Verkaufsgenie, hat sein über Jahrzehnte erworbenes Fachwissen in seinem Buch - The Ultimate Sales Machine - zusammengefasst.


Dieser New York Times Bestseller wurde in 2007 veröffentlicht. Nun stellt sich die Frage, ob es über ein Jahrzehnt später noch immer relevant ist.


Du wirst es hier herausfinden!


Unabhängig davon, ob du ein Unternehmensgründer bist, der in die Welt der eindrucksvollen Verkäufe eintreten will oder schon lange geschäftstätig bist und neue Tricks lernen möchtest - dieses Sales Buch ist gut für dich.


Du hast keine Zeit, das komplette Buch zu lesen?


Keine Sorge, wir helfen dir!


Hier ist ein detaillierter Einblick in ‘The Ultimate Sales Machine’ von Chet Holmes inklusive der 4 wichtigsten Erkenntnisse, die deinen Vertrieb auf den Erfolgskurs bringen.


Auf was wartest du noch? Wir legen los!

1. Wer ist Chet Holmes?

Chet Holmes

Wir beginnen mit der Legende selbst - Chet Holmes.


Er hat sich als Angestellter von Charlie Munger, der in der Forbes-Liste der Milliardäre aufgeführt ist, einen Namen gemacht.


Als Leiter von 9 Abteilungen in Charlie’s Firma hat Chet aufgrund seines Fachwissens das Verkaufsvolumen in allen 9 Abteilungen verdoppelt, und das innerhalb von 12 bis 15 Monaten.


Aber das ist noch nicht alles!


Er verdoppelte den Umsatz in mehreren aufeinanderfolgenden Jahren.


Charlie Munger behauptet schlichtweg, dass Chat „Amerikas großartigster Sales- und Marketing-Leiter“ ist.


Seitdem hat Chet mit 60 der ‘Fortune 500’ Unternehmen zusammengearbeitet, 65 Schulungsprogramme entwickelt und mehrere erfolgreiche Sales-Bücher geschrieben.


Chet führt seinen Erfolg auf 12 Kompetenzen zurück, auf die er in seinem Buch ‘The Ultimate Sales Machine’ außerordentlich ausführlich eingeht.


Chet hat sein Leben in vollen Zügen genossen. Er verstarb leider am 12. August 2012 nach einem langen Kampf mit Leukämie und hat eine klaffende Lücke in der Vertriebswelt hinterlassen.


Die Geschichte endet damit jedoch noch nicht.


Seine Tochter, Amanda Holmes, übernahm die Rolle als CEO von Chet Holmes International (CHI) im Alter von 24 Jahren.


Sie hat das Vermächtnis von Chet auf erstaunliche Weise fortgeführt, indem sie in zwei aufeinanderfolgenden Jahren die Zahl der CHI Kunden verdoppelt hat.


Uns bleibt der ultimative Sales-Ratgeber erhalten, der nachweislich immer wieder zu garantiertem Erfolg und exponentiellen Umsätzen führt.

2. Um was geht es in ‘The Ultimate Sales Machine’?

Um was geht es in ‘The Ultimate Sales Machine’?

Kannst du dir über 25 Jahre Vertriebserfahrung auf knappe 300 Seiten zusammengefasst vorstellen?


Das ist das Ziel von ‘The Ultimate Sales Machine’.


Und das ist ausgezeichnet gelungen!


Das Buch ist in die 12 grundlegenden Kompetenzen von Holmes eingeteilt.


Es sind die grundlegenden Regeln für den erfolgreichen Verkauf - und was für seine atemberaubenden Erfolge in der Vertriebswelt verantwortlich ist.


Wie Chet einmal sagte: „Um ein Meister zu werden, muss man nicht 4.000 verschiedene Dinge tun, sondern nur 12 Dinge jeweils 4.000 Mal.“


Wir haben die 12 Kompetenzen zusammengefasst und neu gegliedert, um dir den Einstieg zu erleichtern und sie besser zu befolgen und umzusetzen.

3. Die 4 wichtigsten Erkenntnisse

Wir haben die 12 grundlegenden Kompetenzen in 4 Hauptabschnitte unterteilt.


Diese Abschnitte werden dann weiter unterteilt, um jeden wichtigen Punkt von ‘The Ultimate Sales Machine’ darzustellen.


Wir tauchen ohne weitere Umschweife in die Materie ein.

3.1. Ein effektives Sales Team aufbauen

Ein effektives Sales Team aufbauen

Wir wissen alle, dass man nur so stark wie das schwächste Glied ist. Deshalb ist ein effizientes Team für den Erfolg deines Unternehmens ausschlaggebend.


Chet hat das erkannt und gibt hervorragende Ratschläge, wie du eine gut geölte Maschine aus deinem Team machst.

3.1.1. Die richtigen Personen einstellen

Hire the right people

Der Aufbau eines effektiven Teams beginnt damit, wen du einstellst.


Du willst nur die Besten einstellen oder Superstars, wie Chat sie nennt.


Es gibt viele Möglichkeiten sicherzustellen, dass du die Besten für dein Team findest, und das fängt mit deiner Stellenausschreibung an.


Ein Lebenslauf, Berufserfahrung und Schulabschluss sind nicht so relevant, wie du denkst, insbesondere, wenn du Superstars suchst.


Deine Stellenausschreibung muss sie herausfordern, sich nur zu bewerben, wenn sie die Besten der Besten sind.


Das kannst du mit solchen Formulierungen erreichen:

  • Bewerben Sie sich nur, wenn Sie extrem effizient sind und das auch beweisen können
  • Wir stellen keine mittelmäßigen Personen ein, sondern nur die besten
  • Wir werden wissen, ob du den gewissen Funken hast

Halte dir das Persönlichkeitsprofil eines talentierten Verkäufers vor Augen.


Das ist jemand mit einem gesunden Ego, einem hohen Selbstwertgefühl, der enthusiastisch ist und sich nicht leicht unterkriegen lässt.


Dann solltest du sie anrufen und ihnen eine Absage erteilen, indem du sagst: „Ich weiss nicht, ob Sie zu den Besten der Besten gehören.“ Selbst wenn du sie einstellen willst.


Ein Kandidat, der schnell aufgibt, ist ein unzureichender Verkäufer - „Nein“ ist das meistgebrauchte Wort in der Verkaufsbranche.


Wenn sie sich wehren weisst du, dass sie zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen werden sollten.


Benutze die folgenden Interview-Methoden, um weitere ungeeignete Kandiaten herauszufiltern:

  • Entspannung

Du möchtest, dass sich der Bewerber entspannt und wohl fühlt, insbesondere nach dem eher unfreundlichen Telefonat.


Du solltest freundlich und aufmerksam sein. Es ist ein bewährter Trick, 5 Fragen zu stellen, die dem Bewerber die Möglichkeit geben, seine besten Eigenschaften aufzuführen.

  • Nachforschung

Hier lernst du sie wirklich kennen. Weise darauf hin, dass du aufgrund der Persönlichkeit und nicht basierend auf Referenzen einstellst.


Chet Holmes nennt einige Beispiele:

  • Was waren die größten Herausforderungen in deinem Leben?
  • Nenne einige Dinge, auf die du besonders stolz bist
  • Was war dein bisher schwierigster Verkauf?

Benutze diese Fragen als Vorlagen oder Inspiration und passe sie deinen Bedürfnissen entsprechend an.

  • Angriff

Nun gehst du wieder in die Offensive.


Es gibt noch einen letzten Test am Ende des Vorstellungsgesprächs, den sie bestehen müssen, bevor du weißt, ob du deinen Superstar gefunden hast.


Teile ihnen mit, dass sie zwar gut sind, du aber nicht sicher bist, ob sie perfekt für die Firma sind und deinen Ansprüchen genügen.


Wenn sie wieder um die Stelle kämpfen, hast du die richtige Person gefunden.


Mit dieser Einstellungsmethode baust du garantiert ein Weltklasseteam auf!

3.1.2. Sie zu den Besten ausbilden

Train them to be the best

Du musst dein Sales Team als Athleten sehen.


Bist du der Meinung, dass Weltklasseathleten nur ein jährliches Trainingsprogramm absolvieren und dann für den Wettkampf bereit sind?


Nein, sie trainieren rigoros und regelmäßig. Und wenn du am besten sein willst, sollte es dein Sales Team auch sein!


Wiederholtes Training verstärkt die Fähigkeiten, die du deinem Sales Team vermittelst.

Zuerst vermittelst du die Grundlagen.


Lediglich eine Stunde pro Woche für die Verfeinerung dieser Fähigkeiten garantiert, dass sie sie beherrschen.


Nach ungefähr 6 Monaten gehst du auf das weiterführende Training über.


Versuche, verschiedene Trainingsmethoden für unterschiedliche Zusammenhänge anzuwenden:

  • Training im Vortragsformat: Diese Methode eignet sich, wenn dein Training viele Informationen und Daten beinhaltet und ist besonders für das erste Training wirksam
  • Training mit Gruppenfragen: Durch Fragestellungen können deine Mitarbeiter Inhalte besser verstehen, insbesondere in Bezug auf ihre eigenen Aufgaben
  • Vorführtraining: Ist ideal, um den Mitarbeitern zu zeigen, wie etwas gemacht wird. Es ist noch effektiver, wenn sie es mit Rollenspielen selbst ausprobieren können
  • Hot-Seat-Training: Nun können die Mitarbeiter ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen und feststellen, welche Bereiche verbessert werden müssen

Training sollte immer relevant, interessant und wertvoll sein.

3.1.3. Meetings vorteilhaft nutzen

Meetings vorteilhaft nutzen

Warum nicht Meetings durchführen, die sich auf Problemlösungen oder die Verbesserung deines Unternehmens konzentrieren?


So vermeidest du, dass dein Unternehmen stagniert und stattdessen ständig wächst und sich weiterentwickelt.


Dafür kannst du Chet’s 10 Schritte für die Umsetzung jeder neuen Richtlinie benutzen:

  • Jeden dazu bringen, “den Schmerz zu fühlen”

Zunächst musst du festlegen, was die neue Richtlinie beinhalten soll.


Schreibe zu Beginn des Meetings eine Grundsatzfrage auf ein Flipchart.


Alternativ bittest du alle Teilnehmer, ihr eigenen Fragen aufzuschreiben, damit sie ihre eigenen Schmerzpunkte finden.

  • Ein Brainstorming durchführen

Nachdem du dich für eine Frage entschieden hast, gibst du allen 3 Minuten, um ihre Lösungen zu diskutieren.


Die Lösungen werden auf dem Flipchart aufgeführt und es erfolgt eine Abstimmung über die beste Lösung - du hast deine neue Richtlinie gefunden!

  • Beauftrage deinen besten Mitarbeiter damit

Die Umsetzung der Richtlinien soll die beste Erfolgschance haben. Deshalb setzt du für die Testphase deine besten Talente und Leistungsträger ein.

  • Eine Frist für die Testphase festlegen

Wenn sie erfolgreich ist, kannst sie dem restlichen Team übergeben.


Lege einen Zeitrahmen für die Testphase fest, um zu sehen, ob sie funktioniert ohne Zeit zu verschwenden.

  • Den Vorgang Schritt für Schritt dokumentieren

Dokumentiere jeden Schritt des Vorgangs gründlich, damit du genau nachvollziehen kannst, was funktioniert und was nicht. Kein Detail ist unbedeutend.

  • Rollenspiele oder Vorführungen durchführen

So kannst du die Ergebnisse allen Teilnehmern vorstellen.


Nun kennt jeder das Verfahren in- und auswendig.

  • Ein weiteres Meeting einberufen

In diesem Meeting geht es um die Feinabstimmung des Verfahrens.


Die weitere Verbesserung wird unter allen Teilnehmern diskutiert.

  • Konsistenz überwachen

Kontrolliere die Umsetzung genauestens und korrigiere Abweichungen von der Vorgehensweise - behebe alle Fehler und ermögliche einen reibungslosen Ablauf.

  • Das Ergebnis messen und belohnen

Persönliche Anerkennung ist Menschen sehr wichtig. Du solltest alle Mitarbeiter, die zur erfolgreichen Umsetzung der Richtlinien beigetragen haben, belohnen und würdigen.


Nun weißt du, wie du Meetings effektiv nutzen kannst, um neue Richtlinien erfolgreich umzusetzen und dein Unternehmen voran zu bringen.

3.1.4. Deine Zeit richtig einteilen

Deine Zeit richtig einteilen

Die Redewendung „Zeit ist Geld“ ist allen in der Geschäftswelt ein Begriff.


Zeitmanagement ist für jedes effektive Team unerlässlich.


Chet gibt 6 gute Tipps, wie man seine Zeit richtig einteilt:

  • Nur einmal damit beschäftigen - verschwende keine Zeit mit erneuter Bearbeitung, dem Lesen und der Wiederholung aller Aufgaben; einmal ist ausreichend
  • Erstelle eine tägliche Liste mit den 6 wichtigsten Aufgaben, die zu erledigen sind
  • Lege fest, wieviel Zeit du für jede Aufgabe benötigst
  • Erstelle einen Zeitplan für deinen Tag und plane jede Aufgabe ein
  • Konzentriere dich auf die Aufgaben mit höchster Priorität zuerst, insbesondere die schwierigen
  • Erörtere, ob etwas wirklich notwendig ist und zögere nicht, etwas wegzuwerfen

Mit diesen Tipps bist du und deine Mitarbeiter auf dem besten Weg, ein sehr kompetentes Team zu werden.


Du kennst vielleicht das Sprichwort „Teamwork makes the dream work!“

3.2. Ein Marketingstratege werden

Ein Marketingstratege werden

Um den besten Umsatz zu erzielen, musst du mit den richtigen Personen im richtigen Umfeld sein.


Marketing ist deine goldene Eintrittskarte in die Schokoladenfabrik!


Es wird Zeit, der hervorragende Marketingstratege zu werden, der du schon immer sein wolltest!

3.2.1. Strategien anstatt Taktiken benutzen

Du fragst dich wahrscheinlich: „Sind Strategien und Taktiken nicht das Gleiche?“


Auch wenn der Unterschied generell gering ist, liegen im Marketing Welten zwischen diesen Elementen.


Taktiken sind konkreter und zielen auf kleine Schritte in einem kurzen Zeitraum ab.

Strategien sind hingegen langfristig angelegt.


Im Marketing muss man vorausschauend arbeiten - deine heutigen Projekte sind immer auf ein zukünftiges Ziel ausgerichtet.


Chet bietet eine Methode, mit der du potenzielle Kunden mit der Käuferpyramide anlocken kannst.

buyer’s pyramid

Die Käuferpyramide kann etwas verwirrend aussehen, wir schlüsseln sie hier auf:

  • 3% deines Zielmarktes ist jetzt zum Kauf bereit
  • 7% sind einem Kauf aufgeschlossen, suchen aber noch nicht
  • 90% sind momentan nicht an deinem Produkt interessiert - 30% denken einfach nicht darüber nach, 30% denken, dass sie nicht interessiert sind und 30% wissen, dass sie nicht interessiert sind

Wie können wir die gesamte Käuferpyramide begeistern, einschließlich der 90%, die nicht interessiert sind?


Der entscheidende Punkt ist bildungsbasiertes Marketing, das auch Content Marketing genannt wird.


Anstatt dein Produkt zuerst zu vermarkten, bietest du nützliche Informationen an.


So werden Personen, die nicht unbedingt an deinem Produkt interessiert sind, stattdessen auf dich aufmerksam.


Du baust Glaubwürdigkeit und einen Ruf als Experte in deiner Branche auf - und Leute kommen zu dir, wenn sie Hilfe brauchen.


Nun hast du nicht nur die 3%, die zum Kauf deines Produkts bereit waren, erreicht, sondern die kompletten 100% der Käuferpyramide!

3.2.2. Die 7 Regeln des Marketings

Die 7 Regeln des Marketings

Chet führt die 7 Regeln des Marketings auf - seine Geheimnisse für eine erfolgreiche Marketingstrategie.


Alle 7 müssen zusammenwirken und immer strategisch eingesetzt werden.


Ansonsten ist es keine Strategie, sondern nur Geldverschwendung.


Hier sind wichtige Dinge, die man für jede der 7 Marketingregeln beachten sollte:

  • Werbung: Du brauchst auffällige Überschriften, die den Leser fesseln, Text, der sie zum Weiterlesen veranlasst und vor allem ein Call-to-Action
  • Direktwerbung: Benutze viele Farben und einen Umschlag mit Mitteilungen, wenn du eine Direktwerbekampagne entwirfst
  • Unternehmensliteratur: Broschüren mit wichtigen Informationen und einer Rahmengeschichte sind hervorragende Marketing-Tools
  • Öffentlichkeitsarbeit: Besuche Fachmessen, nutze Pressemitteilungen und versuche, so oft wie möglich in den Nachrichten zu erscheinen
  • Persönlicher Kontakt: Der Aufbau persönlicher Beziehungen durch Verkaufsbesuche, Anrufe und Marketing von Angesicht zu Angesicht sind unerlässlich
  • Marktinformation: Finde eine Auftrittsmöglichkeit auf einer Messe, einer Wohltätigkeitsveranstaltung oder einem Vortragsevent, um dein Fachwissen weiterzugeben und deinen Ruf auszubauen
  • Internet: Du kannst deinen Einflussbereich über das Internet erweitern, indem du Beziehungen aufbaust, Webinare anbietest und deinen Traffic in Verkäufe umwandelst

Wir geben zu, dass es sich hier um die wenigen Momente handelt, in denen wir daran erinnert werden, dass das Buch in 2007 veröffentlicht wurde.


Seitdem hat sich viel verändert, insbesondere in der Welt des digitalen Marketings.


Wenn du aktuellere Ratschläge für dein Firmenmarketing im digitalen Zeitalter suchst, empfehlen wir diesen Beitrag für Anfänger im digitalen Marketing.

3.3. Dein Unternehmen in eine Verkaufsmaschine verwandeln

sales machine

Quelle: Niche Hacks

Du hast nun das Grundwissen und kannst dein Unternehmen in eine Verkaufsmaschine verwandeln.


Dafür brauchst du nur diese 3 einfachen Schritte zu befolgen.

3.3.1. Die perfekten Käufer finden

Du willst nicht in jedes Unternehmen investieren, das zu deiner Zielgruppe passt.


Konzentriere dich auf die vielversprechendsten.


Dies wird Dream 100 genannt. 20% deiner Kunden erzielen 80% deiner Erträge - kennst du die 80/20 Regel?


Hier ist die Dream 100 Sales Strategie.


Es geht jedoch nicht nur um das Anvisieren der richtigen Unternehmen.


Du musst auch die richtigen Personen innerhalb der Unternehmen ansteuern - die Entscheidungsträger.

Find the perfect buyers

Du willst die ideale Führungskraft finden.


Diese Führungskraft gehört zu den 1% und denkt sowohl taktisch als auch strategisch.


Hier ist bildungsbasiertes Marketing sehr wichtig, weil es dir hilft, eine Verbindung aufzubauen, anstatt lediglich einen Verkauf zu erzielen.


Zuerst musst du jedoch den heiklen Türöffner überwinden - den Assistenten.


Hier sind einige der wichtigsten Formulierungen, um den Türöffner zu umgehen und direkt zum Boss zu gelangen. Denke daran: Selbstvertrauen ist wichtig:

  • Sagen Sie ihr/ihm [dein Name] ist am Telefon
  • Sagen Sie ihr/ihm, dass ich von [dein Unternehmen] bin, dann wird sie/er sich bestimmt erinnern
  • Sagen Sie ihr/ihm, dass ich mich auf die bisherige Korrespondenz beziehe, das sollte genügen

Wenn du endlich den Firmenboss erreicht hast, vermeide allgemeine Einleitungsfloskeln wie: „Wie geht es Ihnen heute?“


Du musst deine Autorität bewahren. Entwickle eine intelligente und selbstbewusste zweiminütige Einleitung, die den Entscheidungsträger beeindruckt.

3.3.2. Nutze dein Verkaufstalent

Nutze dein Verkaufstalent

Wir sind bereits auf die Bedeutung des grundlegenden Trainings eingegangen.


Hier sind die 7 wesentlichen Fähigkeiten einerhocheffizienten Verkaufsperson:

  • Eine Verbindung aufbauen: Du solltest nützliche Informationen bieten, einen Sinn für Humor haben, sinnvolle Fragen stellen, einfühlsam sein und Kompromisse finden - dann bist du auf dem besten Weg, eine Verbindung aufzubauen
  • Den Käufer definieren: Finde anhand von 6 bis 10 Fragen heraus, was du über den potenziellen Kunden erfahren möchtest, um festzustellen, was sie von deinem Produkt erwarten
  • Mehrwert erzeugen: Sorge dafür, dass du ihnen etwas wertvolles beibringst
  • Begehren wecken: Stelle einige Fragen, die das Bedürfnis verstärken. Erkläre anhand einer Kombination von Problemen und Lösungen, das der aktuelle Zustand nicht akzeptabel ist und ermutige sie, jetzt zu handeln
  • Einwände überwinden: Erfülle die Käuferkriterien, bevor du mit dem Verkauf beginnst, indem du die vorhandenen Einwände eingrenzt und beseitigst
  • Den Verkauf abschließen: Mit der Beseitigung aller Einwände ebnest du den Weg zum Verkaufsabschluss, wenn du davon überzeugt bist, dass dein Produkt dem Käufer wirklich helfen kann
  • Nachhaken: Um weitere Verkäufe zu ermöglichen, musst du Nachhaken - darauf gehen wir gleich noch ein

3.3.3. Deine Präsentationen mit visuellen Mitteln unterstützen

Deine Präsentationen mit visuellen Mitteln unterstützen

Publikum während einer Verkaufspräsentation zu verlieren, ist der größte Albtraum aller Verkaufspersonen!


Warum nicht visuelle Mittel für eine erfolgreiche Verkaufspräsentation einsetzen?


Chet bietet einige Tipps, wie du eine überzeugende Präsentation gestalten und dein Publikum bei der Stange halten kannst:

  • Benutze nur 3 oder 4 Aufzählungspunkte für jede Seite
  • Hebe wichtige Informationen farblich hervor
  • Halte dich nicht zu lange mit den einzelnen Abschnitten auf, ein schnelles Tempo verhindert, dass das Publikum das Interesse verliert
  • Erzeuge von Anfang an Glaubwürdigkeit und Relevanz, indem du wichtige und sachliche Informationen bietest die dem Publikum etwas Neues vermitteln
  • Kombiniere Geschichten mit Diagrammen oder Bildern, um sie anschaulicher zu machen
  • Konzentriere dich auf die Bedürfnisse und Probleme der Kunden und verdeutliche, wie du ihnen helfen kannst

Mit diesem letzten Schritt wird dein Unternehmen offiziell den Titel einer ultimativen Verkaufsmaschine verdienen!

3.4. Den Impuls beibehalten

Den Impuls beibehalten

Die schwere Arbeit ist jedoch noch nicht ganz erledigt.


Es reicht nicht, den Titel zu haben - du musst ihn auch aufrechterhalten.

3.4.1. Nachhaken

Hast du dich jemals für eine Anschaffung entschieden und bist nach einigem Nachdenken unsicher und unschlüssig geworden?


Das wird als nachträgliche Kaufdissonanz bezeichnet.


Beim Käufer nachzuhaken hilft, dies zu vermeiden und zukünftige Verkäufe zu sichern.


Hier sind Chet’s 10 Schritte für eine effektive Nachbetreuung des Käufers:

  • Sende deinem Kunden innerhalb einer oder zwei Stunden nach deinem Termin einen Brief: Beginne mit etwas Persönlichem aus dem Treffen, verwende ein Kompliment und verdeutliche die Vorteile des Produkts
  • Den ersten Folgeanruf vornehmen: Biete für den Aufbau einer Beziehung einen Mehrwert an
  • Teile etwas Persönliches oder Amüsantes mit: Die rein geschäftliche Beziehung allmählich persönlicher und bedeutungsvoller gestalten
  • Veranstalte eine Party oder lade sie zum Essen ein: Der Beginn einer wirklichen Geschäftsbeziehung
  • Sende den nächsten Brief, Email oder eine Karte: Erinnere sie an dein Produkt und teile ihnen mit, was der nächste Schritt in der Geschäftsbeziehung sein wird
  • Plane etwas, das Spaß macht und die ganze Familie einbezieht: Wirklich persönlich werden
  • Biete etwas an, das ihrer Firma hilft: Du kannst sie einem anderem Kunden vorstellen
  • Sende einen weiteren Brief, Email oder eine Karte
  • Biete mehr Hilfe für den Erfolg an: Werde eine Bereicherung für ihre Firma, indem du sie zu einem Seminar mitnimmst, auf Markttrends aufmerksam machst oder neue Mitarbeiter für sie findest
  • Ultimatives Nachhaken: Lade sie zu dir nach Hause ein oder akzeptiere ihre Einladung zu ihrem Haus

Das sind sehr gute Tipps, um die Beziehung mit einem Käufer zu festigen, aber die Zeiten haben sich geändert und ein Brief per Post könnte als etwas seltsam aufgefasst werden.


Email-Marketing ist eine bessere Alternative!

3.4.2. Vorausschauen

Als Unternehmer musst du immer vorausschauen, wissen, wohin du gehst und wie du dorthin gelangen willst.


Chet gibt 4 abschließende Tipps:

  • Verwandele deine Ziele in tägliche Affirmationen - behalte deine Ziele immer im Auge!
  • Bewerte deine Effektivität, indem du bestimmte Metriken überwachst, die mit deinen Zielen übereinstimmen
  • Belohne Leistung, bis sie in deinem Unternehmen verankert ist
  • Wiederhole den Vorgang der 12 Kompetenzen und wiederhole ihn dann noch einmal!
That's amazing

4. Fazit

Warum solltest du 25 Jahre warten, um das Einmaleins der Verkaufsbranche zu lernen?


Du kannst einfach die Ultimate Sales Machine von Chet Holmes lesen!


Es gibt keinen Zweifel an der Kraft und Wirksamkeit der 12 Kompetenzen von Chet!


Manche Dinge sind etwas veraltet. Die Welt hat sich seit 2007 dramatisch verändert und einige Vorschläge von Chet sind nicht mehr aktuell.


Trotzdem sind die anderen Erfolgsstrategien auch heute noch anwendbar.


Du bist hier genau richtig, wenn du eine All-in-One Plattform suchst, auf der du diese Strategien umsetzen kannst!


Eröffne dein kostenloses Konto mit systeme.io, um Email-Marketing, Content-Marketing, Partnermarketing, Sales Funnel und vieles mehr zu erhalten!

Andere Bücher und Posts für Unternehmer:

Das Buch herunterladen

Kostenlose Ausgabe erhalten

Das Neue System für die Gründung eines Online-Unternehmens

Was Sie lernen werden:

  • Wie Sie Ihr erstes Online-Unternehmen in 7 Tagen starten
  • Wie man eine gewinnbringende Online-Fähigkeit meistert
  • Die Geheimnisse der Skalierung Ihres Unternehmens auf die nächste Stufe

Wir HASSEN Spam. Ihre E-Mail-Adresse ist 100% sicher