Starten Sie Ihr Online-Unternehmen innerhalb 7 Tagen

Die weltweite eLearning-Branche wird bis 2026 voraussichtlich auf etwa $370 Milliarden anwachsen.


Als Anbieter von Online-Kursen musst du davon einen Anteil erhalten.


Der Entwurf, die Einführung und der Verkauf deines Onlinekurses ist nicht immer einfach.


Glücklicherweise gibt es zahlreiche Plattformen, die bei der Erstellung und Bereitstellung deines Onlinekurses behilflich sind.

1. Deinen Onlinekurs aufbauen

Der Bau eines Hauses und der Aufbau eines Onlinekurses sind Herzensangelegenheiten - sie erfordern viel Zeit und Mühe, um deine Vision in die Realität umzusetzen.


Online-Plattformen für den Aufbau von Kursen sind wie Bauarbeiter: vollgepackt mit Tools, die dir beim Aufbau helfen.


Es kann schwierig sein, das richtige Tool zu wählen.


Heute werden die Wahl erleichtern, indem wir zwei der beliebtesten Anbieter vergleichen: Thinkific und Teachable.

1.1. Eine Plattform wählen: Thinkific im Vergleich mit Teachable

Choosing a Platform: Thinkific vs. Teachable

Teachable und Thinkific bieten alles, um Onlinekurse zu erstellen, zu verwalten und zu verkaufen - alles an einem Ort, für eine einheitliche monatliche Gebühr.


Im Gegensatz zu anderen Plattformen können sowohl Thinkific als auch Teachable deine Website hosten und eCommerce Support integrieren.


So hast du vollständige Kontrolle über deine Inhalte, Branding und Verkaufstools.


Bei der Entscheidung, welches Online-Kursangebot am besten für dich geeignet ist, spielen folgende Faktoren eine Rolle:

  • Kursdesign
  • Kursmanagement
  • Seitengestaltung
  • Sales Tools
  • Customer Support
  • Preisgestaltung

Wir schauen uns an, wie Thinkific und Teachable im Vergleich miteinander abschneiden.

2. Top Features

Die meisten Kurserstellungsplattformen bieten lange Listen mit phantasievollen Features und versuchen, deine Aufmerksamkeit mit schierer Quantität zu erregen.


Darüber hinaus sind viele dieser Features zu stark vereinfacht und du musst eine Vielzahl externer Softwareplattformen verwenden und dafür bezahlen, um auch nur die grundlegendsten Aufgaben erledigen zu können.


Brauchst du alle diese Tools wirklich?


Du solltest dich von überfüllten Feature-Katalogen nicht täuschen lassen.


Wir zeigen dir, auf welche Aspekte du dich konzentrieren solltest.


Am besten ist es jedoch, wenn du das komplette Paket von systeme.io nimmst - wir bieten alles, um Kurse zu erstellen und dein gesamtes Unternehmen zu unterstützen - an einem Ort.

3. Kursdesign

Teachable Kursdesign-Beispiele

Quelle: Teachable Kursdesign-Beispiele

Sowohl Teachable als auch Thinkific bieten bedienungsfreundliche und zugängliche Tools zur Kurserstellung.


Du kannst Audio, Video (gehostet von Wistia), Text, PDF, interaktive Quizze und eine Vielzahl anderer Medieninhalte schnell zusammenstellen, um den perfekten Kurs zu gestalten.


Zusätzlich helfen diese Plattformen, deinen Content auf Drip-Feed einzurichten, Abschlusszertifikate zu versenden und den Fortschritt der Teilnehmer innerhalb eines Kurses zu verfolgen.


Es gibt jedoch einige neue, wesentliche Unterschiede in Bezug auf die Features, die auf beiden Plattformen verfügbar sind:


Thinkific ist empfehlenswert wenn:

  • Du Captivate oder Storyline Dateien benutzt
  • Du eine Videobibliothek benötigst, um Video-Content in anderen Lektionen und Kursen erneut zu verwenden, ohne sie erneut hochladen zu müssen

Wir empfehlen Thinkific nicht wenn:

  • Du keine Erfahrung mit der Erstellung von Onlinekursen hast - das User Interface (UI) ist etwas kompliziert
  • Du Flexibilität brauchst - auf dieser Plattform kann man keine Videos, Texte, PDFs und Quizfragen innerhalb der gleichen Lektion hinzufügen

Wir empfehlen Teachable wenn:

  • Du ein Anfänger bist - der Kursersteller ist bedienungsfreundlich und einfacher zu navigieren als Thinkifics
  • Du mehrere verschiedene Inhaltsarten in einer bestimmten Vorlesung aufnehmen möchtest - in beliebiger Reihenfolge
  • Du einen schnellen Bulk-Upload aller Dateitypen direkt von Dropbox oder Google Drive benötigst

Wir empfehlen Teachable nicht wenn:

  • Du Captivate- und Storyline-Dateien verwendest - für diese Dateitypen gibt es keine Unterstützung
  • Du Inhalt erneut verwenden möchtest. Um Videodateien wiederzuverwenden, müssen sie jedes Mal einzeln hochgeladen werden

Du bist noch immer unsicher, welches Tool die bessere Option ist?


Wir führen die Details und wichtigsten Features dieser Plattformen nachfolgend auf.

4. Kursmanagement

Mit diesen Tools kannst du das Kurserlebnis individuell gestalten und das Lernverhalten der Teilnehmer innerhalb der Plattform fördern.


Schauen wir uns die Kursverwaltungs-Fähigkeiten der einzelnen Plattformen an.

4.1. Thinkific

Thinkific Kursmanagement-Fähigkeiten

Quelle: Thinkific Kursmanagement-Fähigkeiten

  • Eingebetteter Kurs-Player - Kurse basierend auf Lektionstiteln suchen, um die Navigation zu erleichtern
  • Vollbildmodus - weniger Ablenkung für die Teilnehmer durch die Entfernung der Navigationsleisten während des Lernens
  • Unterstützt benutzerdefinierte Seiten - das Lernerlebnis mit zusätzlichen, separaten Inhalten anpassen
  • Community-Bereich für Teilnehmerdiskussionen - Zugang auf der Grundlage von Paketen und Kursen verwalten und Teilnehmern kontinuierliche Unterstützung und externe Diskussionen anbieten
  • Umständliche native Kommentar-Features - sie sind insbesondere auf mobilen Geräten schwer zu finden. Du kannst keine Kommentare in einzelne Vorlesungen einbetten
  • Erweiterte Quiz-Optionen - Zufallsgenerierte Fragenkataloge, Hinzufügen von Antworterklärungen, Importieren von Fragen und Bilder oder Videos deinen Fragen zuordnen
  • Native Integration mit Brillium - einschließlich vollständiger Klausuren
  • Assignment Tool - ergänze deine Lektionen mit Aufgaben, die von den Teilnehmern eingereicht werden können
  • Integriertes Tool für Umfragen - Feedback von deinen Teilnehmern erhalten
  • Vollständig mit Accredible integriert - Abschlusszertifikate für deine Teilnehmer generieren (die automatische Erstellung von Zertifikaten ist in den Pro und Business Plänen ohne zusätzliche Kosten enthalten)
  • Kurseinhaltung - kann auf Lektionsebene durchgesetzt werden, du kannst die Videokonformität auf einen bestimmten Prozentsatz festlegen, bevor Teilnehmer fortfahren können
  • Überwachung der Beteiligung und des Kursabschlusses - Statistiken für jedes Video und Fortschrittsberichte pro Teilnehmer, aber keine umfangreiche Berichterstattung

4.2. Teachable

Teachable Kursmanagement-Fähigkeiten

Quelle: Teachable Kursmanagement-Fähigkeiten

  • Native iOS-App - einfaches Abspielen von Kursen auf mobilen Geräten (und offline) für die Teilnehmer
  • Eingebettete Kommentare - automatisch gruppiert, damit Dozenten einfach mit Teilnehmern während der Kurse kommunizieren können
  • Grundlegende Quizfunktion - auf einfache Text-Features beschränkt
  • Integration mit ProProfs - Einbindung vollständiger Prüfungen, die gegebenenfalls Programmierung und zusätzliche Kosten erfordern
  • Assignments über die Dateianfrage von Dropbox akzeptieren - kein Feature für Aufgabenzuweisungen auf der aktuellen Plattform vorhanden
  • Erfassung von Feedback - verwende eine alternative Quelle wie Google-Formulare oder einen Live-Chat mit Teilnehmern
  • Native Zertifikatserstellung - es stehen drei Vorlagen zur Auswahl oder du erstellst deine eigenen. Die Zertifikate werden nach Abschluss des Kurses an die Teilnehmer gesendet
  • Automatischer Versand neuer Inhalte - über die integrierten, automatisierten Email Features
  • Kurseinhaltung - kann auf Kursebene festgelegt und durchgesetzt werden; die Durchsetzung der Videoteilnahme stellt sicher, dass die Teilnehmer mindestens 90 % des Kurses gesehen haben
  • Umfangreiche Kursberichterstattungs-Features - einschließlich Vorlesungs-, Kurs- und Videoabschlussraten sowie Quiz-Ergebnisse mit einfachem Zugriff auf verschiedene praktische Berichtsfunktionen

4.3. Wer hat die besseren Kursmanagement Tools?

Es ist schwierig, hier einen Gewinner zu bestimmen - beide Plattformen bieten großartige Lösungen für das Kursmanagement.


Thinkific bietet zusätzliche Möglichkeiten wie effektive Feedback- und Quiz-Tools, um die Beteiligung der Kursteilnehmer zu maximieren.


Flexibilität bei der Kurseinhaltung, benutzerdefinierte Seiten und ein Community-Bereich ermöglichen die bessere Personalisierung eines Kurses.


Ein Pluspunkt für Teachable ist die spezielle iOS-App, die Teilnehmer sogar offline nutzen können.


Außerdem bieten sie leistungsstarke und umfassende Funktionen für die Kursberichterstattung, um den Kurs für eine bessere Teilnahme zu optimieren.

5. Seitengestaltung

Teachable und Thinkific bieten auch viele Möglichkeiten, deine Kurse erfolgreich online zu vermarkten.


Beide bieten kostenloses hosting und ein SSL Zertifikat.


Verwende deine benutzerdefinierte Domain oder die kostenlose Subdomain, die ebenfalls im Abonnement bei Teachable oder Thinkific enthalten ist.


Die Gestaltung deiner Website ist auf beiden Plattformen möglich und du kannst Verkaufstools so anpassen, dass sie maximale Wirkung erzielen.


Hier sind einige der herausragenden Features der jeweiligen Kursersteller.

5.1. Thinkific

Thinkific Seitengestaltung

Quelle: Thinkific Seitengestaltung

  • Drei Website-Themen und mehrere Themenstile - mit diesen Vorlagen oder durch Änderung des Themencodes im Hintergrund kannst du schnell beginnen; Das Importieren von benutzerdefinierten Themen ist ebenfalls möglich
  • Drag-and-Drop Seitenerstellung mit Live-Editoren - du kannst deine Website mit über 20 vorgefertigten Abschnitten mit wenigen Klicks anpassen
  • Thinkific-Branding entfernen- erweitere den Pro-Level- und höhere Pläne mit dem Growth Paket für $0,01 pro Teilnehmer

5.2. Teachable

Teachable Seitengestaltung

Quelle: Teachable Seitengestaltung

  • Voreingestellte Website-Vorlage - thematische Elemente wie ein Logo und ein Farbschema hochladen, Schriftarten ändern und andere Designelemente anpassen
  • Power-Editor - du kannst den Code der Standardvorlage ändern, aber keine benutzerdefinierten Themen importieren
  • Sales Pages - mehrere Verkaufsseiten für den gleichen Kurs erstellen
  • Blog-Funktionalität - verfügbar, aber sehr eingeschränkt und nicht einfach zu ändern
  • White-labeling - im Pro-Level- und höheren Plänen enthalten. Teachable-Login, Anmelde- und Abmeldeseiten sind auf allen Teachable Subdomains vorhanden

5.3. Wer hat die besseren Seitengestaltungs-Fähigkeiten?

Thinkific ermöglicht mit einer intuitiven Plattform für das Website-Design mehr Kontrolle über deine Inhalte.


Aufgrund dieser Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit ist es die bessere Wahl hinsichtlich der Gestaltung von Websites.

6. Sales Tools

Thinkific Sales Tools

Quelle: Thinkific Sales Tools

Sowohl Thinkific als auch Teachable bieten vollständig unterstützte Marketing und Sales Features.


Die Verwaltung von Partnern und die Integration von Drittanbietern sind möglich.


Teilnehmer können in beiden Suiten auschecken und bezahlen, es gibt jedoch erhebliche Unterschiede in den jeweiligen Aspekten.


Dieser praktische Vergleich führt diese Unterschiede auf:

comparison of Thinkific and Teachable

Sowohl die Thinkificals auch die Teachable Plattform verfügen über eine Zapier Integration, Drittanbieter-Apps können problemlos verwendet werden.


Der vereinfachte Checkout-Vorgang, die erweiterten Zahlungsmodalitäten und die Flexibilität von Teachable sowie die funktionsreicheren Partnermarketing Tools verschaffen Teachable hier einen Vorteil gegenüber Thinkific.

7. Kundensupport

Das Supportversprechen von Thinkific

Quelle: Das Supportversprechen von Thinkific

Beide Firmen bieten einen qualitativ hochwertigen Kundendienst an, das Support-Team von Thinkific ist jedoch nur per Email erreichbar.


Im Rahmen des Professional Plans (und höher) erhalten Teachable-Benutzer Live-Support in Echtzeit - ein entscheidender Vorteil, wenn du dringend Hilfe benötigst.


Beide Plattformen verfügen über effiziente Support-Communities und bieten viele verschiedene Unterrichtsressourcen.


Zahlende Abonnenten erhalten kostenlosen Zugang zu TeachableU (Teachable) und der Online Business Masterclass (Thinkific), die dir Anleitung für die Erstellung von Inhalt gibt und hilft, deine Erfahrungswerte zu verbessern.

8. Preisstruktur

Die Pläne von Teachable und Thinkific sind zwar preislich ähnlich, aber es ist schwer zu beurteilen, welche Plattform das bessere Angebot hat.


Aufgrund der unterschiedlichen Features und zusätzlichen Gebühren, die mit jedem Plan verbunden sind, vergleicht man oft Äpfel mit Birnen.


Die Preisstrukturen dieser Dienste sind sehr unterschiedlich und hängen von den benötigten Features und der Größe deines Unternehmens ab.


Wir werden die Grundlagen der Preise der einzelnen Plattformen aufschlüsseln und dann die jeweils beliebtesten Pläne vergleichen.

8.1. Thinkific Preisstruktur

Die Preispläne von Thinkific

Quelle: Die Preispläne von Thinkific

Thinkific bietet vier verschiedene Pläne, die jeweils monatlich abgerechnet werden: Free, Basic, Pro, und Premier.


Außerdem gibt es den alternativen Growth Plan, der monatlich $0,01 pro Teilnehmer kostet und auf maximal $499 zusätzlich zur monatlichen Gebühr begrenzt ist.


Mit dem kostenlosen Plan kannst du die wichtigsten Features von Thinkific nutzen und drei Kurse mit unbegrenzter Teilnehmerzahl erstellen.


Ein Upgrade auf den Thinkific Basic Plan für $49 monatlich ermöglicht die Erstellung von mehr Kursen.


Um den vollen Funktionsumfang von Thinkific nutzen zu können, musst du $499 monatlich für den Premier Plan bezahlen und erhältst Zugang zu:

  • Allen Pro Plan Features
  • 5 Administrationskonten
  • 50 Kursverwalter
  • Einzelne Anmeldungen
  • Einarbeitungspaket (damit wird die Einrichtung zum Kinderspiel)

Wenn du dein Abonnement auf jährlicher Basis bezahlst, bekommst du einen Rabatt von 20 % auf den monatlichen Preis.

8.2. Teachable Preisstruktur

Die Preispläne von Teachable

Quelle: Die Preispläne von Teachable

Teachable bietet drei Preispläne mit ähnlichem Leistungsumfang wie die Abonnements von Thinkific: Basic, Professional und Business zu ähnlichen Preisen.


Sie gewähren einen Rabatt auf Jahreszahlung und eine kostenlose 14-tägige Testversion, die beim Support-Team angefragt werden muss, aber es gibt keine kostenlose Option.


Das Basic-Abonnement kostet $39 monatlich, zusätzlich zu einer Transaktionsgebühr von 5% deines Umsatzes.


Zur Unterstützung von zwei Administratoren und den Zugriff auf integrierte Tools für Partner-Marketing, Email-Marketing und die Integration von Drittanbietern benötigst du mindestens ein Basic-Abonnement.


Der Business Plan von Teachable für hohes Volumen kostet $299 monatlich.


Der Teachable Business Plan bietet:

  • Alle Features des Pro Plans
  • Bis zu 100 Administratoren
  • Manuelles Importieren von Teilnehmern
  • Individuelle Benutzerrollen
  • Massenanmeldungen
  • Sofortige Auszahlungen (im Pro Plan verfügbar)
  • Keine Transaktionsgebühren (im Pro Plan verfügbar)

8.3. Planvergleich

Das Teachable Preisversprechen

Quelle: Das Teachable Preisversprechen

Die Wahl zwischen diesen beiden Plattformen ist schwierig, weil die Tools unterschiedlich skaliert sind und unterschiedliche Feature-Fähigkeiten bieten.


Um zu veranschaulichen, was die jeweilige Plattform tatsächlich bietet, haben wir einen direkten Vergleich der beliebtesten Pläne erstellt.


Die Pro-Pläne von Thinkific und Teachable enthalten jeweils standardmäßig folgende Features:

  • Unbegrenzte Kurse und Teilnehmerzahl
  • Keine Transaktionsgebühren
  • 5 Kursadministratoren
  • Priority Support
  • Eine exklusive Community für Mitglieder
  • Grundlegende Quizfragen
  • Kursabschlusszertifikate
  • Einhaltung der Kursbedingungen

Hier sind einige der Unterschiede der jeweiligen Tools:

differences between Thinkific and Teachable

Generell ist die Preisgestaltung von Thinkific günstiger und unkomplizierter als die von Teachable, es sei denn, du musst bestimmte Features wie Massen-Emails, individuelles Branding und Zapier-Integration hinzufügen.


Das ist Teil des Thinkific Growth Plans, der mehr Teilnehmer für zusätzliche $0,01 pro Teilnehmer und Monat bringen soll, was teuer werden kann.


Die meisten dieser Features sind jedoch bereits in den Plänen von Teachable ohne zusätzliche Kosten enthalten.


Aus diesem Grund würden wir Teachable als das kleinere Übel empfehlen - du musst nach wie vor in andere Tools und Integrationen investieren, um den Rest deines Online-Kursgeschäfts zu unterstützen.


Zum Glück gibt es nicht nur diese beiden Optionen!

9. Die All-Inclusive Alternative: systeme.io

Das systeme.io Logo

Quelle: Das systeme.io Logo

Unsere Plattform ist für Email-Marketing und ihre Funnel-Ersteller Funktionen bekannt.


Wusstest du, dass du uns auch als einen Kurs-Ersteller benutzen kannst?


Bitte weiterlesen, um herauszufinden, wie systeme.io deine Onlinekurse unterstützen und dein Unternehmen in ein eLearning-Imperium verwandeln kann!

9.1. Feature- und Preisvergleich

Die Feature-Vollausstattung von systeme.io

Quelle: Die Feature-Vollausstattung von systeme.io

Systeme.io unterstützt deine Kursgestaltung und bietet noch viel mehr - zum Beispiel live und aufgezeichnete Webinare, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Teilnehmer gerecht zu werden.


Wir bieten eine All-in-One-Plattform, damit du dein Geld nicht für mehrere Tools mit schwerfälligen Integrationen verschwenden musst.


Die nahtlose Integration der Features bedeutet, dass du nach der Erstellung deines Onlinekurses in der Lage bist:

  • Eine Email-Sequenz zu erstellen, die deine Teilnehmer über neue Kurse informiert
  • Die Email-Liste der Teilnehmer zu unterstützen und zu segmentieren
  • Eine Zielseite für deine eLearning Website zu erstellen
  • Sales Pages für deine Kurse und Angebote zu erstellen
  • Kursveröffentlichungen und deinen gesamten Verkaufsvorgang zu automatisieren
  • Einen Blog zur Ergänzung deines Lehrmaterials zu schreiben
  • Einen spezifischen Sales Funnel für deine Kurse zu erstellen
  • Dein Partnermarketing-Programm zu unterstützen

Es ist eine hervorragende Lösung für deine eLearning Support Probleme und du fragst dich nun, was Exzellenz kostet.


Praktisch so gut wie gar nichts.

Die systeme.io Preispläne

Quelle: Die systeme.io Preispläne

Du kannst mit systeme.io beginnen, ohne deine Kreditkartendetails angeben zu müssen - unser Freemium Plan ist lebenslang kostenlos.


Die auf unserer Plattform angebotenen 4 Pläne sind skalierbar und so konzipiert, dass sie mit dir wachsen, anstatt dich bei einem Aufschwung deines Unternehmens zu bestrafen.


Wir vergleichen den Webinar-Plan von systeme.io (perfekt für ein etabliertes eLearning-Unternehmen) mit dem empfohlenen Pro Plan von Teachable.

Wie du siehst, bietet systeme.io viel mehr Funktionalität mit weit weniger finanziellem Stress.


Das Beste daran ist, dass du unser Tool kostenlos und unverbindlich ausprobieren kannst.

10. Fazit

Conclusion

Teachable und Thinkific helfen bei der Verbesserung, wie Onlinekurse effizient erstellt, bereitgestellt und verkauft werden können.


Aber sie werden aus offensichtlichen Gründen von All-in-One Lösungen wie systeme.io in den Schatten gestellt.


Verlagere dein bestehendes eLearning-Unternehmen und finde heraus, wie einfach es mit systeme.io ist, dein eLearning-Imperium zu expandieren.


Du fängst ganz neu an? Kein Problem, melde dich noch heute für dein Freemium-Konto an!

Andere Posts über Onlinekurs-Ersteller:

Das Buch herunterladen

Kostenlose Ausgabe erhalten

Das Neue System für die Gründung eines Online-Unternehmens

Was Sie lernen werden:

  • Wie Sie Ihr erstes Online-Unternehmen in 7 Tagen starten
  • Wie man eine gewinnbringende Online-Fähigkeit meistert
  • Die Geheimnisse der Skalierung Ihres Unternehmens auf die nächste Stufe

Wir HASSEN Spam. Ihre E-Mail-Adresse ist 100% sicher