Starten Sie Ihr Online-Unternehmen innerhalb 7 Tagen

Es gibt keinen größeren Reichtum als Wissen.


Dieses Sprichwort erhält doppelten Stellenwert, wenn du ein Online-Bildungs-Unternehmen gründen möchtest (z. B. um Onlinekurse zu verkaufen).


Kajabi und Teachable sind beliebte Plattformen für die Erstellung von Onlinekursen - aber welche ist die beste für dein Unternehmen?


Wir werden in dieser Übersicht die Kursfunktionen, die Marketingmöglichkeiten und die Preise dieser Tools direkt vergleichen, damit du die richtige Wahl treffen kannst.


Kommen wir gleich zur Sache.

1. Kajabi

Kajabi logo

Quelle: Kajabi

Kajabi behauptet, eine umfassende All-in-One-Plattform zu sein, die die zahlreichen Tools ersetzt, mit denen du bisher vielleicht gearbeitet hast.


Zu diesen Tools gehören unter anderem Email-Tools wie MailChimp und Sales Funnel-Tools wie ClickFunnels.


Das hat allerdings einen heftigen Preis, auf den wir gleich näher eingehen werden - aber zuerst wollen wir einen Blick auf die Features von Kajabi werfen.

1.1. Features

Kajabi hat sich zum Ziel gesetzt, dir bei den folgenden Aufgaben zu helfen:

  • Eine Website erstellen

Der benutzerfreundliche Website-Ersteller verfügt über Drag-and-Drop-Funktionen, damit du ohne einen Entwickler oder Programmierung sofort beginnen kannst.


Du kannst deine benutzerdefinierte Domain verbinden und profitierst von unbegrenztem Hosting und solider Sicherheit.


Die SEO-freundlichen Features können Unmengen von Besuchern bringen, und die automatische Skalierung hält deine Website, unabhängig vom Verkehrsvolumen, betriebsbereit.


Beim günstigsten Kajabi-Plan hast du leider das Branding von Kajabi auf deiner Website, was nicht ideal ist, wenn du dir einen Namen für dein eigenes Unternehmen aufbauen möchtest.


Solltest du Integrationen suchen, bietet Kajabi acht native Integrationen sowie Zapier und ClickFunnels.

  • Deine Zielgruppe vergrößern

Du kannst deine Reichweite vergrößern, indem du deine Email-Liste mit den Zielseiten und eingebetteten Formularen von Kajabi erweiterst.


Die Vorlagen haben angeblich eine hohe Konvertierungsrate, d. h. sie verwandeln Website-Besucher in Marketing-Leads für deine Email-Liste.


Kajabi stellt Analysetools zur Verfügung, mit denen du deine Kurswebsite optimieren kannst, um so viele Leads wie möglich zu erfassen.

  • Deine Produkte verkaufen

Um Verkäufe zu erzielen, kannst du deinen Teilnehmern mit Kajabi 1-Klick-Upsells, kostenlose Testversionen, Gutscheine und Abonnements anbieten.


Zahlungen können über Stripe und PayPal akzeptiert werden, was dem Standard entspricht.


Allerdings sind die Pläne begrenzt, wenn es darum geht, wie viele Produkte du verkaufen und wie viele Teilnehmer du gleichzeitig haben kannst.


Der Einstiegsplan erlaubt nur 3 Produkte!

  • Dein Wissen teilen

Mit diesen Kajabi Features kannst du dein Wissen über deine Kurse vermitteln:

  • Content in Bild-, Video-, PDF-, Text- oder Audioformaten
  • Testfragen zur Prüfung deiner Kursteilnehmer
  • Unbegrenztes Video-Hosting zur Erstellung von detailliertem Video-Kursmaterial
  • Drip-Content, um Kursmaterial in zeitlich festgelegten Intervallen verschicken zu können
  • Kursanalysen, die anzeigen, wie die Kursteilnehmer zurecht kommen

Die Kommunikation mit Kursteilnehmern ist bei Kajabi sehr eingeschränkt.


Du kannst zwar unterrichten, aber kein Feedback erhalten, keine Fragen beantworten und nicht direkt mit den Kursteilnehmern kommunizieren.

  • Dein Marketing automatisieren

Mit den Kajabi Email-Marketing Tools kannst dusegmentierte Listen erstellen und Teilnehmern anhand bestimmter Aktionen entsprechende Email-Sequenzen zukommen lassen.


Sobald du deine Automatisierungsregeln eingerichtet hast, übernimmt Kajabi die Arbeit, und du kannst dich auf die Erstellung der Kursinhalte konzentrieren.


Kajabi verspricht individuelle Anpassung, aber sie ist sehr unzureichend.


Diese Anpassungsprobleme sind tiefgreifend - bei einigen Email-Vorlagen kann die Sprache noch nicht einmal von Englisch auf eine andere Sprache geändert werden.


Da man die Email-Kampagnen kaum anpassen kann,landen viele mit dieser Software verschickten Emails in Spam-Ordnern, und die Zustellraten sind niedrig.


Dies wird sich auf Unternehmen in Europa auswirken, deren GDPR-Compliance durch die niedrigen Zustellbarkeitsraten von Kajabi negativ beeinflusst werden kann.

1.2. Kosten

Wie bereits erwähnt, sind die Preise von Kajabi sehr heftig. Hier ist die Preisseite:

Kajabi Kosten

Quelle: Kajabi

Kajabi bietet eine 14-tägige Testversion mit einer 30-tägigen Erstattungsgarantie falls du nicht zufrieden bist.


Du kannst zwischen den Basic, Growth und Pro Plänen wählen.


Mit dem Basic Plan kannst du nur 3 Produkte anbieten, und der Pro Plan ist exorbitant teuer - daher ist der Growth Plan wirklich die einzige Option.


Und der kostet noch immer $199 monatlich, zuzüglich der Stripe Bearbeitungsgebühr von 2.9% + 30 USD-Cent für jeden Zahlungsvorgang.


Als Kleinunternehmen, das sich gerade auf den Geschäftsaufbau vorbereitet, hat man wahrscheinlich nicht so viel Geld zur Verfügung. Das ist in Ordnung, denn Kajabi ist teuer.

1.3. Vor- und Nachteile

Wir fassen die wichtigsten Vor- und Nachteile zusammen:

Vorteile:

  • Sehr guter Ruf
  • Bietet Pipelines und Marketing-Tools
  • Du kannst (fast) dein gesamtes Unternehmen mit Kajabi betreiben

Nachteile:

  • Es ist teurer als die Konkurrenz
  • Eingeschränkte Teilnehmer/Lehrer Kommunikationsmöglichkeiten
  • Niedrige Email-Zustellbarkeit und Anpassungsprobleme

1.4. Wer sollte Kajabi benutzen?

Empfehlenswert wenn: Du ein (sogenanntes) All-in-One Tool suchst, das die meisten deiner geschäftlichen Anforderungen abdeckt - wir werden ein Tool vorstellen, das sämtliche geschäftliche Bedürfnisse berücksichtigt, also bitte weiterlesen!


Nicht empfehlenswert wenn: Du geschäftlich in Europa tätig sein willst (GDPR Compliance Probleme) oder wenn du an den Lernprozessen deiner Kursteilnehmer beteiligt sein möchtest.


Das war alles wissenswerte über Kajabi - wir schauen uns nun ein ähnliches Tool mit einem besseren Preis an.

2. Teachable

Teachable

Quelle: Teachable

Teachable ist mit Kajabi vergleichbar, sie behaupten ebenfalls, ein All-in-One Tool zu sein.


Der Hauptunterschied zwischen den beiden ist die Preisgestaltung - das Angebot von Teachable ist für neue Unternehmen günstiger.


Wie schneidet Teachable im Vergleich mit Kajabi ab?

2.1. Features

Teachable bietet Tools, die dich bei den folgenden Aufgaben unterstützen:

  • Anpassung

Wie Kajabi verfügt auch Teachable über einen Drag-and-Drop Ersteller, du kannst sogar die Zwischenräume in den Textblöcken oder Bildern anpassen, um alles genau nach deinen Vorstellungen zu gestalten.


Mit deiner eigenen benutzerdefinierten Domain kannst du deine eigene bestehende Website mit Teachable verknüpfen.


Wenn du über Programmierkenntnisse verfügst und den Business Plan nimmst, kannst du den Power-Editor verwenden, um eine extrem individuelle Website zu erstellen.


Allerdings ist der Business Plan die teuerste Option, die Programmierung ist zeitaufwendig und es ist unwahrscheinlich, dass du vom Power Editor profitieren wirst.


Damit alles wie gewünscht funktioniert, solltest du eine Software integrieren, die du bereits kennst und liebst - Teachable verspricht jede erdenkliche Integration, bietet aber tatsächlich nur 8.


Zapier ist zum Glück eine dieser 8 Anwendungen, die es ermöglicht, dich mit über 3.000 Apps zu integrieren.

  • Analysen

Eine Beurteilung der Unternehmensleistung ist ein sicherer Faktor zur Umsetzung datengestützter Verbesserungen. Analysen könnten also nicht wichtiger sein!


Du kannst mit Teachable Verkäufe nachvollziehen und Informationen darüber erhalten, wie viele Teilnehmer deine Kurse abgeschlossen haben.


Diese Analysen sind lediglich grundlegend, du solltest vielleicht ein Tool eines Drittanbieters wie Google Analytics integrieren.

  • Tools für Unterricht

Um deinen Kursteilnehmern eine optimale Lernumgebung zu bieten, benötigst du Tools, die das Lernen zum Kinderspiel machen.


Mit unbegrenzter Videobandbreite und unlimitierten Kursen kannst du umfangreichen und sehr detaillierten Content liefern.


Du kannst Einzelgespräche mit deinen Kursteilnehmern durchführen, und Calendly verwenden, um deinen Terminkalender zu organisieren.


Nach Abschluss des Kurses kannst du Testfragen stellen und die Teilnehmer mit Abschlusszertifikaten belohnen!


Mit Formularen von Drittanbietern kannst du auch ganz einfach Feedback von Kursteilnehmern erfassen.


Obwohl Teachable keine Tools für das Email-Marketing anbietet, kannst mit Kursteilnehmern per Email kommunizieren.

  • Finanzverwaltung

Teachable behauptet, dass sie in diesem Bereich wirklich überzeugen.


Sie bieten Zahlungen in über 130 Währungen an und unterstützen eine Vielfalt von Zahlungsmethoden, einschließlich Kreditkarten und Apple Pay.


Du hast die Wahl, ob du täglich, wöchentlich oder monatlich mit Teachable Payments bezahlt werden möchtest.


Sie bieten einen einfachen und zuverlässigen Checkout, ein Anwender hat sich jedoch beschwert, dass die Checkout-Seite nicht so anpassbar ist, wie sie sein sollte.

  • Hosting und Sicherheit

Mit einem SLL Zertifikat zur Authentifizierung der Identität deiner Website gewährleistet Teachable die Sicherheit deiner Daten (und die deiner Kursteilnehmer).


Das technische Team überwacht das System rund um die Uhr, um Abstürze zu verhindern, die deine Website gefährden könnten.


Sie versprechen ein störungsfreies Hosting und überlassen dir uneingeschränkte Kontrolle über deinen Content.

2.2. Kosten

Die Preise von Teachable sind wesentlich günstiger als Kajabis.


Hier ist die Preisstruktur:

Teachable Pricing

Quelle: Teachable

Du wirst feststellen, dass der Basic Plan mit einer Transaktionsgebühr von 5 % verbunden ist.


Das scheint zwar nicht viel zu sein, wenn du aber in einem Monat Kurse im Wert von $1600 verkaufst, zahlst du Teachable zusätzliche $80 zum Basic Plan ($39).


Folglich zahlst du in diesem Monat $119 - den Preis des Pro Plans, bei dem keine Transaktionsgebühren anfallen.


Wenn du monatlich mehr als $1600 einnimmst, empfehlen wir den Basic Plan nicht.


Du solltest dir den Pro Plan ansehen, der ein Partnerprogramm und Quizfragen enthält.


Wenn Du Dich fragst, wie dieser $119-Plan im Vergleich zum $199 Growth Plan von Kajabi abschneidet, keine Sorge, wir werden nachfolgend einen direkten Vergleich zeigen.

2.3. Vor- und Nachteile

Damit du eine Entscheidung treffen kannst, führen wir hier die Vor- und Nachteile von Teachable auf:

Vorteile:

  • Preisgünstiger als Kajabi
  • Unterstützt mehrere Zahlungsmethoden
  • Erfasst Feedback der Kursteilnehmer

Nachteile:

  • Keine Sales Funnel oder Email-Marketing
  • Die unausgereifte Software erschwert das Erlernen und die Arbeit mit dem Programm
  • 5% Transaktionsgebühren im Basic Plan sind erheblich

2.4. Wer sollte Teachable benutzen?

Empfehlenswert wenn: Du eine erschwingliche Software suchst, mit der du mit deinen Kursteilnehmern in Kontakt bleiben kannst.


Nicht empfehlenswert wenn: Du nicht bereit bist, für zusätzliche Marketing-Tools zu bezahlen, um für die fehlenden Sales Funnel und Email-Marketing Features bei Teachable zu kompensieren.

3. Das Urteil

Im Folgenden werden wir einige direkte Vergleiche anstellen, damit du siehst, welches Tool für dein Bildungsunternehmen am besten geeignet ist.

3.1. Kajabi im Vergleich mit Teachable: Features

Hier ist ein direkter Vergleich der Features der beiden Tools:

Kajabi vs Teachable: Features

Beide sind hinsichtlich der Features ziemlich ähnlich, Kajabi bietet jedoch etwas mehr Wert als Teachable.


Letztendlich kommt es auf den Preis an.

3.2. Kajabi im Vergleich mit Teachable: Pricing

Hier ist ein direkter Preisvergleich der beliebtesten Pläne von Kajabi und Teachable.

Kajabi vs Teachable: Pricing

Auch hier ist das Angebot ziemlich ähnlich, der große Unterschied ist jedoch der Preis.


Kajabi hat den Ruf, die beste Software zu sein, bei der man genau das bekommt, was man will, während Teachable eine gute und günstige Alternative ist.


Ist Teachable für $119 aber wirklich erschwinglich?


Wir haben eine bewährte Alternative, die das Gleiche wie Kajabi und Teachable leisten kann, jedoch zu einem vernünftigen Preis.

4. Die beste Alternative für Kajabi und Teachable: systeme.io

systeme.io logo

Wenn Du eine Plattform zur Kurserstellung suchst, die tatsächlich deinen gesamten Geschäftsablauf abwickeln kann, bist du bei systeme.io genau richtig.


Wir sind ein Online-Business-Building-Tool, das von Unternehmern für Unternehmer konzipiert wurde - wir verstehen dich besser als alle Anderen!


Wir bringen dich mit unserem Free Plan völlig kostenlos zum erfolgreichen Unternehmenseinstieg.


Sobald dein Unternehmen expandiert, kannst du deinen Plan bei Bedarf erweitern.

4.1. Systeme.io Features

Systeme.io features

Deine Priorität ist die Erstellung von Online-Kursen und somit beginnen wir mit den Onlinekurs-Features von systeme.io:

  • Erstelle einen Kurs mit unserem bedienungsfreundlichen Editor
  • Zeitlich begrenzten Zugang über unser Drip Feature geben
  • Detaillierte Analysen über die Kursverkäufe und den Fortschritt der Teilnehmer erhalten
  • Profitiere vom unbegrenzten Speicherplatz für Dateien und Video-Hosting
  • Vermarkte und verkaufe deine Kurse mit unseren anderen Features

Da wir gerade von unseren anderen Features sprechen: Unsere Pläne enthalten auch Tools für:

  • Sales Funnel
  • Email-Marketing
  • Website Erstellung
  • Partnerprogramm Management
  • Marketing Automatisierung

Unser Interface ist extrem übersichtlich und bedienungsfreundlich - ein Kinderspiel für dich und deine Kursteilnehmer.


Du kannst Zahlungen über Stripe oder PayPal akzeptieren und den Wert jedes Warenkorbs durch automatische Upsells und Downsells maximieren.


Im Gegensatz zu Kajabi und Teachable hat systeme.io einen Marktplatz, auf dem du deinen Kurs präsentieren kannst!


Wir lieben es, wenn dein Unternehmen aufblüht. Deshalb ist unser Support-Team rund um die Uhr online, um deinen Erfolg zu garantieren.

4.2. Systeme.io Kosten

Systeme.io bietet unschlagbare Preise, weil wir es lieben, neuen Unternehmen und Unternehmern beim Einstieg zu helfen.


Du hast aber wahrscheinlich nicht erwartet, dass unsere Preise dermaßen gut sind:

Systeme.io Kosten

Der Webinar Plan von systeme.io, der am besten mit den beliebtesten Plänen von Kajabi und Teachable vergleichbar ist, kostet nur $47 monatlich.


Das sind $152 weniger als der Growth Plan von Kajabi und $72 weniger als der Pro Plan von Teachable.


Und wenn du nichts ausgeben willst, musst du das auch nicht - unser kostenloser Plan bietet alles, was du brauchst, und du kannst jederzeit ein Upgrade durchführen!

5. Fazit

Wir sind am Ende dieser Bewertung angelangt, und es ist klar, dass weder Kajabi noch Teachable das beste Toolfür dein Onlinekurs-Unternehmen im Jahr 2022 sind.


Kajabi könnte für dich geeignet sein, wenn du dir keine Sorgen um das Preis-Leistungsverhältnis machen musst.


Und wenn du wirklich mit deinen Kursteilnehmern kommunizieren möchtest, könnte Teachable das Richtige für dich sein.


Kajabi hat die gewünschten Features für einen hohen Preis, und Teachable hat einen besseren Preis, aber es fehlen Features - in beiden Fällen bist du im Nachteil.


Wir haben eine bessere Lösung.


Besuche systeme.io, um deinen Onlinekurs heute noch zu erstellen und zu starten.

Andere Beiträge über Online-Kursersteller:

Das Buch herunterladen

Kostenlose Ausgabe erhalten

Das Neue System für die Gründung eines Online-Unternehmens

Was Sie lernen werden:

  • Wie Sie Ihr erstes Online-Unternehmen in 7 Tagen starten
  • Wie man eine gewinnbringende Online-Fähigkeit meistert
  • Die Geheimnisse der Skalierung Ihres Unternehmens auf die nächste Stufe

Wir HASSEN Spam. Ihre E-Mail-Adresse ist 100% sicher